Stefanies Erfahrung


Wo und wie lange bist du im Ausland gewesen und was hast du dort gemacht?
Ich durfte etwas mehr als eine Woche im schönen spanischen Alcobendas, in der Nähe von Madrid, verbringen. Dort haben wir eine Performance für das Acro Iris Festival, das sich um das Thema Flucht dreht, einstudiert und außerdem haben wir viele neue und aufregende Bekanntschaften rund um die Welt geschlossen.

Welche Organisation hat dir deinen Auslandsaufenthalt vermittelt? Bist du mit dem Ablauf und der Betreuung im Ausland zufrieden gewesen?
Der Youth Exchange wurde vom InfoEck in Innsbruck vermittelt. Die Organisation Imagina kümmerte sich in Spanien um unser Wohlergehen. Ich bin mit dem Ablauf und der Betreuung sehr zufrieden. Jeder war sehr nett und für alle Fragen offen.

Was hat dir bei deinem Auslandsaufenthalt besonders gut gefallen? Was hat dir nicht gefallen? Was hat dir der Auslandsaufenthalt für die Zukunft gebracht?
Mir hat es besonders gut gefallen so viele verschiedene Menschen, mit unterschiedlichen und interessanten Erfahrungen, kennen zu lernen.

Das Frühstück war leider etwas eintönig (eigentlich ist man es ja schon gewohnt, dass in den südlichen Ländern Schwarzbrot ein Fremdbegriff ist, aber trotzdem hat man das Weißbrot bald satt).

Ansonsten kann ich keine Kritik üben. Mir hat die Woche im Ausland viele neue Freunde aus Schweden, Montenegro, Spanien und natürlich aus Österreich eingebracht, sowie viele glückliche Erinnerungen. Ich werde immer gern an diese Zeit zurückdenken. Außerdem hat es meinen Horizont erweitert und ich konnte mich mit dem Thema der Flucht aus einem ganz anderen Blickwinkel beschäftigen.

Welche Tipps oder Empfehlungen hast du für andere Jugendliche, die ins Ausland gehen wollen?
Traut euch einfach! Die Erfahrungen die ihr im Ausland sammelt, kann euch keiner mehr nehmen und sie bereichern wirklich euer Leben.

Inwiefern konnte dir das InfoEck für deinen Auslandsaufenthalt weiterhelfen?
Ich konnte mit allen Fragen einfach an das InfoEck heran treten und der Flug und alles Organisatorische wurde ganz einfach und unkompliziert geregelt.

Das InfoEck sucht Statements: Beschreibe deinen Auslandsaufenthalt in einem Satz!
Eine aufregende Zeit und viele neue Erfahrungen, die mir niemand mehr nehmen kann!

Erfahrungsbericht Stefanie Hagen

Die Jugendbegegnung "Arco Iris Connection" in Spanien

Aktualisiert:

08
2018

Tipp

Du möchtest wissen wie eine Jugendbegegnung abläuft und was das eigentlich genau ist. Dann ließ dir unsere Beispiele durch oder erkundige dich im InfoEck in deiner Nähe