Simonas Erfahrung


Wo und wie lange bist du im Ausland gewesen und was hast du dort gemacht?
Ich war vom 13.08-21.08 2018 in Lapua, Finnland für den Trainingskurs "Youth are the Voice".
25 Teilnehmerinnen und Teilnehmer aus 12 verschiedenen europäischen Ländern haben sich in dieser Zeit mit den Themen Social Media, Rhetorik, Bildgestaltung und Fotographie und vielem mehr befasst.

Welche Organisation hat dir deinen Auslandsaufenthalt vermittelt? Bist du mit dem Ablauf und der Betreuung im Ausland zufrieden gewesen?
Der Aufenthalt wurde mir vom InfoEck vermittelt. Es hat alles super funktioniert und sowohl Nina vom InfoEck als auch die Organisatoren vor Ort haben einen tollen Job gemacht!

Was hat dir bei deinem Auslandsaufenthalt besonders gut gefallen? Was hat dir nicht gefallen? Was hat dir der Auslandsaufenthalt für die Zukunft gebracht?
Der gesamte Aufenthalt war ein voller Erfolg. Wir hatten zwei tolle Trainer, die für die gesamte Woche ein interessantes Programm zusammengestellt haben.
Die Organisation vor Ort war einmalig und alle Beteiligten haben sich sehr bemüht auf die Bedürfnisse und Wünsche der gesamten Gruppe aber auch jedes Einzelnen einzugehen.
Auch wenn das Arbeitspensum für die Woche recht anspruchsvoll war, hatten wir doch genügend Zeit um uns untereinander besser kennen zu lernen.
Besonders der Austausch mit den anderen Kursteilnehmerinnen- und teilnehmern war sehr inspirierend. 

Welche Tipps oder Empfehlungen hast du für andere Jugendliche, die ins Ausland gehen wollen?
Es gibt wirklich ein vielfältiges Angebot, was die Auslandsmöglichkeiten für junge Menschen betrifft. Sich auf so einen Auslandsaufenthalt einzulassen bietet einem die Chance viele neue und interessante Menschen kennen zu lernen.
Ich selbst habe in diesen acht Tagen eine wirklich gute Zeit gehabt und bin froh, dass das InfoEck mir die Möglichkeit geboten hat das Training in Finnland zu besuchen.

Inwiefern konnte dir das InfoEck für deinen Auslandsaufenthalt weiterhelfen?
Auf der Website des InfoEcks werden regelmäßig Angebote für Auslandsaufenthalte gepostet. Die Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter des InfoEcks stehen für alle Fragen mit Rat und Tat zur Seite, geben Tipps und helfen in jedem Bereich der Organisation weiter.

Das InfoEck sucht Statements: Beschreibe deinen Auslandsaufenthalt in einem Satz!
Eine Woche mit unendlich vielen, neuen Eindrücken und unbezahlbaren Begegnungen.

Erfahrungsbericht Simona Schennach


Aktualisiert:

11
2018

Tipp

Du hast Lust bekommen an einem Training teil zu nehmen? Unter dem Punkt EU&DU/ Weiterbildung findest du weitere Informationen, Beispiele und Trainings.