Annas Erfahrung


Schulbesuch im Ausland

Anna ist ein Jahr lang in Amerika zur Schule gegangen und hat dem InfoEck berichtet wie es ihr ergangen ist:

InfoEck:
Hallo Anna, du bist für ein Jahr nach Amerika gegangen und hast dort die Schule besucht. Was hat dich zu diesem Schritt gebracht?

Anna:
Meine Cousine war auch schon für ein Highschool –Year in Amerika und hat immer so tolle Sachen erzählt, wie aufregend alles war. Sie hat so viele neue Leute kennen gelernt und da wollte ich diese Erfahrung gerne selber machen.

InfoEck:
Hast du den Auslandsaufenthalt über eine Agentur oder selbst organisiert?

Anna:
Ich war mit einer Agentur in Amerika. Die haben alles organisiert. Von der Schule über die Unterkunft bis hin zu Treffen mit anderen Austauschschülern und Schülerinnen. Es hat alles wirklich super funktioniert.

InfoEck:
Was war das Beste an deinem Jahr in Amerika?

Anna:
Eigentlich war alles ziemlich toll und aufregend. Am besten hat mir gefallen, dass ich dort wirklich viele, neue Freunde kennengelernt und eine zweite Familie dazu bekommen habe. Außerdem war ich in New York am Times Square und meine Familie ist mit mir nach Las Vegas gefahren. Das war wie eine ganz neue Welt für mich.


Aktualisiert:

12
2017

Tipp

Es gibt viele unterschiedliche Anbieter die einen Schulbesuch ins Ausland vermitteln. Wichtig ist, dass du die Angebote der Agenturen miteinander vergleichst. Unterschiede gibt es nicht nur im Preis sondern auch wie viel in den Paketen enthalten ist. Zum Beispiel Flug, Versicherungen, 24 Stunden Notfall-Service und vieles mehr.