Au Pair im Ausland


Als Au Pair wohnst du bei einer Gastfamilie und bist für die Betreuung der Kinder und leichte Tätigkeiten im Haushalt zuständig. Die Gastfamilie bietet dir für deine Arbeit freie Unterkunft, Verpflegung und ein Taschengeld. Ein Auslandsaufenthalt als Au Pair ermöglicht dir ein anderes Land kennenzulernen und neue Menschen zu treffen.

Im Infoblatt "Au Pair" findest du allgemeine Informationen zur Suche nach einer Au Pair Stelle, den Voraussetzungen, Bedingungen, Kosten, Bewerbungsfristen und eine Auflistung von österreichischen Vermittlungsagenturen.


Summer Special

Einige Agenturen wie zum Beispiel au-pair 4 you, TravelWorks oder Friends-Au Pair bieten dir die Möglichkeit eines Sommer Au Pair Platzes.
Die Aufgaben decken sich zum Großteil mit jenen eines Langzeit Au Pairs, aber der Aufenthalt ist zeitlich auf ca. 1 bis 4 Monate beschränkt. Kontaktadressen zu den oben genannten Agenturen findest du in unserem Infoblatt "Au Pair-Kinderbetreuung im Ausland".


Infoblatt


Hilfreiche Links

Europäisches Jugendportal Auf der Website des europäischen Jugendportals findest du Informationen zu Au Pair Aufenthalten in Europa.
Internationaler Au Pair Dachverband Der Dachverband (IAPA) listet alle von ihm geprüften Au Pair Agenturen weltweit auf.
Österreichisches Jugendportal Das österreichische Jugendportal informiert dich zum Thema Au Pair und listet weitere hilfreiche Links auf.


Das Interview

Lisa war als Au Pair in Amerika. Uns hat sie von ihrem Jahr berichtet.

InfoEck:
Hallo Lisa, du warst als Au Pair ein Jahr in Amerika. Warum hast du dich entschieden, ins Ausland zu gehen?

Lisa:
Ich wollte immer schon nach Amerika. Das Land und die Menschen dort sind sehr faszinierend. Au Pair war eine super Möglichkeit für mich, relativ kostengünstig ein ganzes Jahr dort zu leben.

InfoEck:
Warst du mit einer Agentur dort oder hast du alles selber geplant?

Lisa:
Nein, ich war mit einer Agentur dort. In Amerika bekommt man gar kein Visum, wenn man ohne Agentur als Au Pair arbeiten will. Man kann also seinen Aufenthalt dort gar nicht selbst planen. Ich muss aber sagen, dass ich, auch wenn es die Möglichkeit gegeben hätte, immer mit einer Agentur gearbeitet hätte.

InfoEck:
Wie hast du die Zeit bei der Familie und mit den Kindern erlebt?

Lisa:
Es war eine wirklich tolle Zeit und ich habe in diesem Jahr eine zweite Familie dazu bekommen. Natürlich gab es auch Zeiten, die nicht so einfach waren und in denen ich schon Heimweh hatte. Aber besonders die drei Kinder, auf die ich aufgepasst habe, haben mich immer aufgemuntert.


Aktualisiert:

09
2017

Tipp

In manchen Ländern gibt es aufgrund von Visabestimmungen kein reguläres Au Pair Programm. Stattdessen kannst du zum Beispiel als Demi Pair eine Kombination aus Sprachkurs und Au Pair machen. Der Sprachkurs soll dabei der Hauptgrund deines Auslandsaufenthaltes sein. Neben dem Sprachkurs kannst du bis zu 20 Stunden pro Woche in der Kinderbetreuung arbeiten.