Printlogo Mei-Infoeck.at

Skamania in Schlitters- Redakteurin Sabbi war für euch dabei!

In Schlitters ging die Post ab!

Skamania Schlitters

Schon oft hat der Kulturverein Zawos (www.zawos.at) Beachvolleyballturniere, Rocknächte aber auch Wandertage und Adventveranstaltungen organisiert.  So luden sie am 21.8.2010 in die Festhalle Schlitters zur "Skamania" ein. 3 tolle Acts und ein spannender Hula Hup - Contest sollten den Abend für die Besucher spannend und abwechslungsreich gestalten.

SKAndal

Die Band, die erst seit Jänner 2010 in dieser Form besteht machte den Auftakt zur Skamania und hat dem Publikum ordentlich eingeheizt. Mit viel Energie und ihrem SKAndalösen Maskottchen "Fotzenuschi" eröffneten sie den Abend mit eingängigen Melodien und deutschen Texten. Gecovert wurde unter anderem die bekannte Skaband Ska-p, was im Publikum helle Begeisterung auslöste. Meiner Meinung nach hat diese Band großes Potential, da sie einen eindeutigen Wiedererkennungswert hat. Ein wahrlich gelungener Start ins Programm und den Fans hats gefallen.

The Eccos

Die 6 köpfige Band mit dem mexikanischen Frontsänger Miguel Guinness war die zweite Band des Abends. Sie selbst vergleichen ihre Musik mit Sex: "dreckig ist er nur, wenn man’s richtig macht". Wenn mans nicht ganz richtig macht, läuft einem das Publikum davon, denn selbst die, die anfänglich in der ersten Reihe standen und sich "Heiße Offbeats mit packenden Punkrock-Parts" gefreut hatten, zogen gelangweilt Richtung Bar. Vielleicht lag es an der recht gewöhnungsbedürftigen Abmischung, vielleicht aber auch an dem jungen Herren, der sich plötzlich als Teil der Band fühlte und mit schrecklichem Gesang die Leute vertrieb.

Talco

Knapp 2 ½ Jahre nach „Mazel Tov“ veröffentlichen die Italiener mit „La Cretina Commedia“ ihr mittlerweile viertes Album und präsentierten dieses in Schlitters. Musikalisch bieten sie das was man von ihnen gewohnt ist und auch erwartet und zwar eine schnelle und vor allem kraftvolle Mischung aus Ska-Punk und Folk. Die Band, rund um den Sänger Dema brachte den Saal zum Tanzen. Mit einem neuen Label im Gepäck, grandiosen Auftritten und wohl auch dem neuen Song „La Cretina Commedia“ werden Talco noch weiter am Thron von Ska-P kratzen, wenn sie diese musikalisch nicht eh schon lange überholt haben!


Im Grunde genommen ist dies wieder eine völlig subjektive Einschätzung des Abends, wie ich ihn erlebt habe. Gefehlt haben Securities, oder zumindest Menschen, die sich für Störenfriede auf der Bühne verantwortlich fühlen, auch das Publikum war zum Teil etwas unmotiviert und dürftig gesät, was allerdings an den vielen "Konkurrenzevents" liegen könnte. Ich allerdings würde jederzeit wieder ein Skakonzert im Zillertal begrüßen und bewerte den Abend mit der Note 2+ :P

Fotos gibts hier:   http://zawos.at/index.php?zawos-tirol-heute-1 Externer Link