Printlogo Mei-Infoeck.at

Großer Ska im Treibaus- The Locos!

Am Samstag den 19.November 2011 beglückte die spanische Ska-Punk-Band The Locos nach zweijähriger Innsbruck-Pause zum wiederholten Male das Treibhaus. Die 2005 gegründete Ska-Combo rund um den Frontman und Ska-p Showman Pipi hatte nicht nur eine Menge Songs, sondern auch eine scheinbar nicht enden wollende Power, wie wir sie bereits 2009 kennenlernen durften, im Gepäck. Die Band schafft es bei jedem Auftritt erneut, sein Publikum spätestens beim zweiten Song mitzureissen und es bis zum Schluss zu fesseln. Mit „Don't worry be happy“ haben sie es auch diesmal wieder geschafft, den Saal in Bewegung zu bringen und ihn durch teils eigene und teils gecoverte Kompositionen in Schwung zu halten. Mitgebracht haben sie eine große Auswahl an Songs, bei denen wohl vom eingefleischten Fan bis hin zum Gelegenheitshörer für jeden etwas dabei gewesen sein dürfte. So spielten sie sich vom „Algo Mejor“ über „Somos Mas“ bis hin zu „Su Indiferencia“. Mein persönliches Highlight war allerdings das von Gitarrist Fernando gesungene Stück „Surfin' Bird“ (Anm. d. Red.: The Trashmen, Orginal: eine Kombination der Stücke The Bird's the Word und Papa-Oom-Mow-Mow der Band „The Rivingtons“), das vermutlich den Meisten im Saal spätestens durch die Sendung Family Guy ein Begriff gewesen sein dürfte. Einzig die Pipi-typischen Verkleidungen haben diesmal gefehlt, was ihm aber natürlich auf Grund der genialen Show verziehen wird... er ist ja schliesslich auch nicht mehr der Jüngste ;);)

http://www.youtube.com/watch?v=DUu7HxlTIMs Externer Link