Marsimoto "Ring der Nebelungen"


Marsimoto Cover

RING DER NEBELUNGEN – MARSIMOTO

VÖ 15.06.2015

Tracklist:

01 La Saga

02 Tijuana Flow

03 Anarchie

04 An der Tischtennisplatte

05 Meisterwerk

06 Illegalize It

07 Ring der Nebelungen

08 Green Pangea

09 7 Leben

10 Flywithme

11 Usain Bolt

12 Zecken raus

13 Trippin

14 Back 2 Green

„Wenn du fragst worum’s bei Hip – Hop geht, hast du’s nicht verstanden!“. Marteria’s alter Ego Marsimoto kehrt 3 Jahre nach „Grüner Samt“ mit „Ring der Nebelungen“ zurück und pflanzt ein Stück heile Welt in unsere Gehörgänge. Ursprünglich aus Spaß entstanden hat sich Marsimoto mit dem mittlerweile vierten Album einen Namen gemacht. Die Tracks vereinen fette Beats mit gekonnten Rhymes und machen es einem beinahe schwer nach knapp 50 Minuten nicht wieder auf Replay zu drücken. Von den ersten vier Nummern, die etwas rauer daherkommen, darf man sich nicht verleiten lassen einen falschen Eindruck von der Platte zu bekommen. Ab Illegalize It wird das ganze wieder etwas ruhiger und verleitet beinahe dazu dem Ruf Back 2 Green zu folgen. Zusammenfassend kann man sagen, dass sich Marten Laciny, wie Marsi mit bürgerlichem Namen heißt hier eine wirklich runde Nummer zusammengebastelt hat. Wenn nur alles so einfach wär wie ein solches Album abzuliefern. Klingt wie: Wenn man high durch einen Dschungel aus Beats wandert um mit einem rappenden Marsianer über Anarchie zu diskutieren. Auch für Nicht – Hip – Hop Fans zumindest zum reinhören empfehlenswert, einschalten zum Abschalten. Persönlicher Fav Track „Flywithme“ https://www.youtube.com/watch?v=c4qqIdEo2Tc

 

 


Aktualisiert:

12
2017

Tipp

Du möchtest dich selbst durch die neuesten Alben hören und anschließend darüber schreiben?

Dann mach mit bei MeiTeam - dort kannst du deine journalistischen Fähigkeiten unter Beweis stellen!