Lagwagon


Konzertbühne

Als wäre es nicht schon eine Freude alleine, „Lagwagon“ (US) im Weekender zu sehen, durften wir uns am Dienstag, den 26.07.2016, auch noch über  „Versus the world“ (US) und „Useless ID“ (Israel) freuen!

Im Weekender wurde es heiß! Bei gefühlten 60 Grad ging es mit den vier Post-Hardcore-Pop-Punkern von „Versus the world“ los, die das sichtlich positiv überraschte Publikum mit Songs aus ihren drei veröffentlichen Alben (2005 – Versus the World, 2012 – Drink. Sing. Live. Love., 2015 – Homesick/Roadsick) vergnügte.

Weiter ging es mit israelischem Melodycore! Die Band „Useless ID“ war für mich der absolute Höhepunkt des Abends! Die 1994 gegründete Band rund um den Frontman Yotam Ben Horin werden nicht umsonst mit Szenegrößen wie NOFX oder NO USE FOR A NAME verglichen. Mit „State is burning“ oder „ Land of Idiocracy“ bringen sie ihre politische Einstellung auf den Punkt und führen mit einer unglaublichen Energie durch einen unglaublichen Abend.

Die Headliner „Lagwagon“ hatten es (obwohl schon mehrfach live gesehen) diesmal wirklich schwer bei mir, weil ihre Vorbands schon ordentlich eingeheizt hatten. Dennoch war die Stimmung der absolute Wahnsinn und die Hitze im Weekender stieg auf gefühlte 100 Grad an. Joey Cape versteht es, sein Publikum zu unterhalten und die Stagediver auf seiner Bühne willkommen zu heißen!!

Wieder einmal ein sehr gelungener Abend in einer sehr gelungen Location mit durch und durch tanzendem und entspanntem, obwohl klatschnassem Publikum!

Konzertbühne Konzertbühne Konzertbühne Konzertbühne Konzertbühne Konzertbühne Konzertbühne  

Aktualisiert:

09
2017

Tipp

Im MeiTeam kannst du deine journalistischen Fähigkeiten unter Beweis stellen und selber Konzertberichte verfassen!