Left Boy @ Music Hall Innsbruck


|Kategorien: Mei Sound Konzertberichte Mei Team |


Das mit Spannung erwartete Konzert von „Left Boy“ in der Innsbrucker Music Hall wurde am 12.12.2018 zur Realität.

Der Österreicher, der seine Lieder auf Englisch schreibt, versuchte schon von Beginn an, das Publikum, dessen Durchschnittsalter klar unter der 25 Jahre-Grenze lag, in Stimmung zu bringen. Mit Gymnastik/Aufwärmübungen wurde schnell klar, dass man sich auf ein actiongeladenes Konzert einstellen sollte. Diesen Erwartungen konnte „Left Boy“ allerdings im Laufe der (inklusive Vorprogramm) ziemlich genau 2,5 Stunden langen Show nicht gerecht werden. Trotz groß aufgezogener Lichtshow, mit Liveübertragung des Publikums auf einem LED Monitor, kam die Menge nicht in die Gänge. Die Musik, die ganz klar zum Tanzen und Mitsingen anregt, wurde von den Innsbrucker*innen nicht in der Weise angenommen, wie sich „Left Boy“ (Ferdinand Sanitz) das vermutlich vorstellte. Hatte er doch zu Beginn des Konzertes noch angemerkt, dass ihn seine Managerin vor den wilden Innsbrucker*innen gewarnt habe. Das Konzert, das sich seinen Weg durch den Abend mit verschiedensten humorvollen Übergängen bahnte und laut „Left Boy“ selbst eine „weird comedy show“ sein sollte, hielt nicht was es versprochen hatte.

Zwar wurde auf der Bühne getobt und auch die beiden Vorbands konnten das Publikum gut aufheizen, doch die Innsbrucker „Crowd“ nahm dieses Gefühl nicht so ganz an. Die kurzzeitig herrschende Stimmung bei Hits wie „Bitte brich mein Herz nicht Baby“ oder zu Ende des Konzerts bei „Get it right“ oder „Jack Sparrow“, brachte das Publikum teilweise ordentlich zum Tanzen und Schwitzen. Das waren aber leider nur kurze Highlights.

Schön war, dass sich „Left Boy“ nach dem Konzert noch Zeit für seine Fans nahm, und nochmal kurz vor die Bühne kam. So konnten wir, eine Gruppe aus 4 Personen, doch noch zufrieden nach Hause gehen, mit von ihm signierten Tour-Shirts.


Aktualisiert:

01
2019

Tipp

Das MeiTeam ist ständig unterwegs, um euch über die Szene am Laufenden zu halten! Falls du auch Interesse hast, beim MeiTeam dabei zu sein und über Events zu berichten, dann melde dich einfach per E-mail an info@infoeck.at. Wir freuen uns auf dich!