i'm not a blonde @Bäckerei Innsbruck


|Kategorien: Konzertberichte Mei Team |


Die beiden Musikerinnen aus Mailand stoppten vergangene Woche, am 21. Februar in der Bäckerei in Innsbruck. Zum ersten Mal sehen sie Österreich und starten jetzt eine kleine Tour durch den deutschsprachigen Raum. Der Veranstaltungsraum „die Bäckerei“ eignet sich ideal für kleine Auftritte wie diesen und bietet auch eine passende Atmosphäre für einen netten Austausch mit den Künstlerinnen vor und nach dem Konzert. Auch wenn sich Chiara Castello und Camilla Matley mit einem ungewöhnlich kleinen Publikum aus höchstens 18 Leuten zufriedengeben mussten, war es ein gelungener Auftritt. Die Stimmung war anfangs noch nicht ganz so locker, da wir vereinzelt in dem großen Raum standen. Aber mit der Musik kam die Bewegung und jeder und jede fühlte sich wohl.

Ob auf der E-Gitarre, mit Launchpad oder am Mikrophon, die jungen Italienerinnen kreierten stimmungsvolle Melodien. Die Lieder sind alle auf Englisch und haben teilweise gesellschaftskritische Inhalte. Besonders mit ihrer Nummer „Daughter“ wollen sie die Message verbreiten, nicht sofort jedes Individuum in eine Box zu stecken und mehr Akzeptanz zu zeigen.

Ihr Stil orientiert sich an den 80ern und 90ern und ist unter anderem an Bands wie den „Tune Yards“ inspiriert. Sie eröffneten bereits „The Killers“ und wurden vor allem durch ihr 2018 erschienenes Debütalbum „The Blonde Album“ bekannt.


Aktualisiert:

02
2019

Tipp

Das MeiTeam ist ständig unterwegs, um euch über die Szene am Laufenden zu halten! Falls du auch Interesse hast, beim MeiTeam dabei zu sein und über Events zu berichten, dann melde dich einfach per E-mail an info@infoeck.at. Wir freuen uns auf dich!