Black Rainbows @ p.m.k. Innsbruck


|Kategorien: Konzertberichte Mei Sound Mei Team |


Am 6.April gastierte eine der bedeutendsten Psychedelic/Stoner-Rockbands Europas in der P.m.k: „Black Rainbows“. Bevor die Gruppe aus Italien ihr neues bereits sechstes Studioalbum „Pandaemonium“ präsentierte, heizte der Support-Act „Blitz Pop“ dem zahlreich erschienenen Publikum richtig ein. Die neu gegründete Super-Group, bestehend aus „Mother´s Cake“ Frontman Yves, Pia, Bassistin und Sängerin von „Giant Anteater“, dem gebürtigen Isländer Alex, Bassist von „The Vintage Caravan“ und Drummer Kajetan, lieferte eine energiegeladene Show, bei der auch der erst vor Kurzem erschienene Song „All the pain is real“ nicht fehlen durfte. Kurz vor 23 Uhr betraten dann die drei Italiener rund um Gitarrist und Sänger Gabriele Fiori die Bühne und legten gleich richtig los. Stoner Rock vom Feinsten, auch wenn sich die mitgebrachten Ohrstöpsel aufgrund der Lautstärke als kein Fehler erwiesen. Wenig wurde mit dem Publikum kommuniziert, umso intensiver wurden sowohl neue als auch alte Songs präsentiert. „High to Hell“ vom neuen Album, als auch „Electrify“ oder der wohl bekannteste Song „The Hunter“ durften im rund 90-minütigem Set nicht fehlen. Leider erst gegen Ende des Konzerts kam dann richtig Stimmung auf und die Leute begannen zu tanzen. Alles in allem ein wirklich toller Konzertabend, auch wenn ich mir eine etwas bessere Stimmung von Seiten der Band als auch von Seiten des Publikums gewünscht hätte.


Die Konzertkarten wurden vom p.m.k. Innsbruck zur Verfügung gestellt.


Aktualisiert:

02
2019

Tipp

Das MeiTeam ist ständig unterwegs, um euch über die Szene am Laufenden zu halten! Falls du auch Interesse hast, beim MeiTeam dabei zu sein und über Events zu berichten, dann melde dich einfach per E-mail an info@infoeck.at. Wir freuen uns auf dich!