IBK Tribe und Jupiter Jones


Musiker in Interviewsituationen

IBK-Tribe Interview:

Wir trafen die Jungs von IBK-Tribe zusammen mit ihrer Backgroundsängerin Florence, nach ihrer Show in der Dogana zum Interview.

Grüß euch Jungs und Gratulation zu der gelungenen Show.

Kommen wir gleich zur ersten Frage. Ihr habt ja einen großen Bekanntheitsgrad in Tirol und.........

(Jamin unterbricht)

J:Echt? Haben wir den?

......eine nicht allzu kleine „Fanbase“, oh ja die habt ihr. Von meinen Freunden kennt jeder zu mindestens „Schick sie wieder weg“

J: Und genau den haben wir heute nit gespielt.

Warum gibt`s von euch, trotz großer Beliebtheit, kein Album?

S: Das ist unser Geheimniss unser Ding sozusagen, das was IBK-Tribe ausmacht. Hab erst vor kurzem gelesen, dass viele Punkbands in den 70igern und 80igern Jahren, extrem beliebt waren gerade deshalb weil sie kein Album veröffentlicht haben.

J: Der Sensay ist da extrem kritisch, kein Song ist ihm gut genug für ein Album.

An welchen Projekten arbeitet ihr sonst noch? Bzw. wie verdienen sich die Jungs von IBK-Tribe ihre Brötchen?

J: Ich arbeite gerade an meinem Soloprojekt „Jamin“, und des nimmt sehr viel Zeit in Anspruch.

 S: Ich arbeite neben IBk-Tribe noch Musikproduzent. Und meine Schwester ist noch in einer Band. (lacht)

Jetzt sind wir schon an der letzten Frage angelangt. Wir  schreiben ja für die Jugendplattform des Landes Tirol und dadurch stehen wir im stetigen Kontakt mit vielen jungen Bands. Habt ihr ein paar gute Tipps für angehende Musiker?

(Jamin lacht und antwortet blitzschnell)

J: Mundartrap, Mundartrap, Mundartrap

S: Macht das was ihr am besten könnt und findet euren eigenen Sound.

J: Mundartrap!

S: Findet etwas, dass einen großen wiedererkennungswert hat, macht aber niemanden etwas nach. Zieht einfach euer Ding durch.

Danke für eure Zeit und noch viel Glück weiterhin.

 

Jupiter Jones stehen Antwort:

Wir trafen Andreas Becker und Marco Hontheim von Jupiter Jones zum Interview.

 Herzlich Willkommen in der Dogana Innsbruck. Ist es heute euer erster Besuch im Land der Berge?

Danke, nein erst vor zwei Monaten spielten wir in Wien.

Früher schauten wir immer, wenn wir gerade auf Süddeutschland Tour waren für ein paar Konzerte in Österreich vorbei, im ganz kleinen Rahmen versteh sich. Nicht vergleichbar mit den Shows die wir seit „Still“ spielen.

Seit „Still“ ist euer Bekanntheitsgrad hier in Österreich extrem gestiegen, habt ihr das Gefühl, dass ihr von vielen Leuten auf diesen einen Song beschränkt werdet?

Beschränkt kann man so nicht sagen,  man merkt, dass sehr viele Fans nur wegen„Still“ kommen. Meistens gefällt ihnen der Rest aber genauso gut.

Was erwartet einen solchen Fan der sich nach „Still“, mehr mit eurer Musik beschäftigen möchte, tiefer in die Materie Jupiter Jones eingeht?

(lacht und antwortet kurz und bündig)

VORSICHT! Wir sind ja keine reine Pop-Band. Wir kommen eigentlich aus dem Punk-Rock Bereich und wer sich ein bisschen mit unserer Musik beschäftigt dem wir das gleich klar werden.

Live kommen wir hoffentlich auch als solch eine Band rüber.

Wo seht ihr euch in 5 Jahren?

Das ist ziemlich schwer zu beantworten, 5 Jahre sind eine verdammt lange Zeit um voraus zu planen.

Und in einem Jahr?

Da sind wir höchstwahrscheinlich wieder im Studio für das neue Album.

Wir haben alles erreicht von dem wir jemals geträumt haben.  Alles was jetzt noch kommt, sehen wir einfach als Bonus an.

Wir  schreiben ja für die Jugendplattform des Landes Tirol und dadurch stehen wir im stetigen Kontakt mit vielen jungen Bands. Habt ihr ein paar gute Tipps für angehende Musiker?

Sofort raus mit euch, raus auf die Straße und spielen, spielen,spielen. Das ist das allerwichtigste für eine Band, auch wenn ihr nur vor ein paar Leuten spielt, jedes Konzert ist eine Chance.

Und Vorsicht vor dubiosen Plattenverträgen, auch wenn sie noch so verlockend sind. Lässt einfach jeden Vertrage vor dem unterzeichnen von einem Anwalt prüfen.

Wir bedanken uns für das Interview und hoffen euch bald wieder hier in Innsbruck anzutreffen.

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 


Aktualisiert:

07
2017

Tipp

Du bist gerne auf Konzerten unterwegs?

Dann mach mit bei unserem Gewinnspiel und gewinne 2 Freikarten für ein Konzert in deiner Umgebung!