Blackout Problems im Interview


Black out Problems

1. Blackout Problems, stellt euch einmal vor. Wie alt seid ihr, seid wann gibt es euch, wie seid ihr zusammengekommen?

Hi Wir heißen BLACKOUT PROBLEMS, sind teils aus München und teils aus Kitzbühel. Uns gibt’s unter dem Namen jetzt bereits seit 2005. Hmm,.. Wie hat das alles angefangen? Marcus und ich haben uns Anfang des Jahrtausends auf einem Kongress kennen gelernt, der sich mit der innenpolitischen Lage Lichtensteins beschäftigte. Bei so vielen gemeinsamen Interessen wussten wir gleich, dass wir mal zusammen etwas starten müssen.

2. Wenn ich richtig recherchiert habe, seid ihr eine bayrisch/tirolerische Gruppe und momentan in München stationiert. Wie kam es dazu?

Naja, so richtig Ur-Tiroler ist gar keiner =) Marcus ist durch seine Eltern nach Kitzbühel gekommen und stammt eigentlich aus Halle.

Mich hat es über verschiedene Stationen nach München geleitet. Aber der Weg ist für keinen abgeschlossen, also mal sehen wo wir in fünf Jahren stationiert sind,

3. Wer sind eure Einflüsse, eure Helden bzw. nach was soll eure Musik klingen?

Ganz klar Bands wie Blink 182, Sum 41, Paramore, The Kooks, haben uns auf jeden Fall beeinflusst aber es ist nicht unser Ziel möglichst nach ihnen zu klingen. Ziel ist immer noch den Hörer einen Song vorzuspielen und er sollte selbst beurteilen können „ Ja das sind die Blackys =)“

4. Um welche Themen dreht es sich in euren Liedern?

Um das Leben generell. Egal in welcher Situation man sich gerade befindet. Manchmal fickt einen das Leben und manchmal feiert man es. Es ist immer ein geben und nehmen.

5. Seid ihr eine politische Band bzw. glaubt ihr, dass man mit Musik Dinge verändern kann?

Ich bin fest davon überzeugt, dass Musik eins der essentiellsten Dinge ist, wenn man etwas verändern möchte. In vielen Songs steckt eine Menge Revolution. Musik ist ein Ausdrucksmittel und egal in welcher Generation man sich befindet man wird immer Songs finden mit denen man sich identifizieren kann. Gerade aus diesem Grund denke ich, dass Musik einen unglaublich gossen Einfluss auf unser Leben und somit auf unsere politischen Wertschätzungen hat.

6. Wenn ihr mit jemanden zusammenspielen bzw. zusammen arbeiten könntet, wer würde das sein?

Blink 182. Oder Bob Dylan. Vielleicht auch mit den Trenkwaldern. Bisher hatten wir mit keinen der genannten die Ehre.

7. Wie seht ihr die Situation für junge Bands in Deutschland, Österreich?

Puh gute Frage! Als junge Band sollte man keine Scheu vor einer Menge Arbeit haben. Man muss sozusagen alles in einem sein. Heutzutage sollte man das Management, das Booking, die Pressearbeit, das Konzerte spielen organisieren können und am besten gleich noch die Aufnahmen selbst machen. Es wird niemand zu dir kommen und dich an der Hand nehmen. Das ominöse „Super-Label“ steht ja nicht allzeit bereit vor der Tür um dich zu unterstützen. Uns macht jegliche Arbeit die mit der Band verbunden ist, sehr viel Spaß. Es ist immer wieder eine Herausforderung. Ich glaub generalisieren kann man die Situation nicht. Es kommt immer drauf an was man mit der Musik erreichen will.

8. Was habt ihr für Ziele mit eurer Musik?

Wir wollen uns kreativ ausleben, Leute positiv ansprechen und das ein oder andere Augenpaar über den jeweiligen Tellerrand befördern.

9. Falls es schon (semi) professionell ist, habt ihr einen konkreten Plan, den ihr verfolgt?

Unser Plan für die nächste zeit ist es ein Album zu releasen. Wir haben dafür schon 2 Videos gedreht. Die werden wir am 07. Mai in einem Wiener Kino namens „Schikaneda“ präsentieren. Ausserdem haben wir eine kleine Klamottenlinie mit  AVESTEE CLOTHING einem deutschen Label designed die es bald zu bestellen geben soll! Natürlich stehen auch Konzerte auf dem Plan, da können auch gern noch welche hinzukommen!

10. Welche Ratschläge könnt ihr jungen bzw. jüngeren Bands geben?

Oh da zählen wir uns auf jeden Fall auch noch dazu und sich auch immer über Tipps dankbar! Was wir schon weitergeben ist: Gas geben. Und klar: lebt auch soundtechnisch aus und haltet euch an keine Regeln =)

11. Wann sind eure nä Liveauftritte?

 23.04. Magnet Berlin

30.04. Sportpark Kitzbühel

07.05. Premiere von Musikvideos – Wien

12. 05. Cafe Cord München

13.05. Schlachthaus Dornbirn

14.05. Zone Wörgl

28.05. Berchtesgarden

17.06. nexxus Saalfelden

02. Juli Veganmania

15.07. Bad Kissingen

22.08. WUK Wien Sugarmill Festival

03.09. Kitzbühel Schwarzsee, Beachtour

Wir sehen uns bei den Gigs Dudes!

Vielen herzlichen Dank!


Aktualisiert:

03
2017

Suche

Tipp

Du bist musikalisch und möchtest gerne live auftreten?
Nutze deine Chance am 26. April 2017 im Landhaus in Innsbruck!