Under Jolly Roger


Musiker auf Bühne

1. Besetzung

Randy Andy - Gesang
Kermit - Bass, b. gesang
Bullvai - Gitarre
Devil Dan - Gitarre
Jonas Hellfors - Schlagzeug, Gesang 

2.Bandbio/Musikbeschreibung

Bandhistory:

In einer rauen Herbstnacht "anno domini" 1995 schickten sich vier düstere Gestalten aus, um sich in einer, jener berühmt berüchtigten Kaschemme zu versammeln, in die es sonst nur wenige verschlug. Nach einigen Fässern Rum und zahllosen Humpen Bier wurde in der Spelunke "Zur alten Unke" von eben jenen vieren beschlossen, sich künftig der musikalischen Piraterie zu verschreiben.

Damals noch namenlos und ohne geeignetes Schiff, begannen die Halunken "Kermit der Schreckliche" (Bass u. Gesang), 3 Finger Jack Wurzer (Rhythmus Gitarre), Roman Blackbeard (Lead Gitarre) und der Einäugige A.C. (Schlagzeug u. Gesang), jedem Sturm zum Trotze, fleissig zu plündern und zu brandschatzen.

Später, nach unzählig gekreuzten Schwerten, heuerten der Rote Rene und Kapitän Randy Andy auf der "Under Jolly Roger" an. Jedoch wie das harte Piratenleben eben so spielt, begab es sich im Jahre 1997 das der Einäugige A.C. das Schiff verliess. Auch in den darauf folgenden Jahren dankten weitere Crew Mitglieder ihren Dienst ab.
Sie wurden durch andere, äusserst skrupellose Männer, wie zum Beispiel dem Einbeinigen Steff, ersetzt.

Danach lief die "Under Jolly Roger" auf Grund,...

Erst im Jahre 2009, beschlossen zwei, der etwas ins Alter gekommenen Seebären (Kermit der Schreckliche und Kapitän Randy Andy), ein neues Schiff zu kapern, um sich wieder an der Musik und dem Rum zu laben. Mit an Bord befand sich ein blinder Passagier (versteckt in einem halbleer gesoffenem Fass Rum), namens Bullvai der Grausame, der kurzerhand an der Gitarre angeheuert wurde.

Etwas später dann, an der Südküste Schwedens, stiess man auf einen alten Bekannten - nämlich der Einäugige A.C., der sich fortan Jonas Hellfors nannte, und sich uns wieder anschloss.

Nun fehlte nur noch einer um endlich wieder die sieben Meere zu erobern, und man spukte und fluchte auf den Teufel. Im gleichem Atemzug erschien dieser auch leibhaftig selbst, und stellte sich als Commodore Devil Dan vor, um nun an der zweiten Gitarre, mit uns zu rauben und zu saufen.

Piraten, Piraten sie lieben schändlich Taten.
Bier und Wein und Rum im Blut,
Johoho das ist so gut.  

Irgendwo zwischen Rock und Metal, beeinflust von unserem Musikgeschmack und viel Rum... 

3. Youtube Channel

www.youtube.com/user/PiratesofIOS/videos

4. Kontakt

Kermit@iospirates.com 

5. Message

Venus, Cervisa, Musica 

Till ya Drop


Aktualisiert:

11
2017

Tipp

Du hast Fragen oder Anregungen? Dann schreib uns eine E-Mail an kontakt@mei-infoeck.at.