2. Kosten


Bevor du dir eine eigene Wohnung oder ein Zimmer in einer Wohngemeinschaft (WG) suchst, solltest du dir überlegen, wie viel Geld du zur Verfügung hast.

Hier findest du einen Überblick über einmalige Kosten, die beim Einzug anfallen und über laufende Kosten, die jeden Monat zu bezahlen sind.

 

 

 

Einmalige Kosten

  • Kaution
    Wenn du eine Wohnung mietest, ist es üblich, dass du eine Kaution hinterlegen musst. Meistens beträgt die Kaution 3 Monatsmieten. Maximal dürfen 6 Monatsmieten verlangt werden. Nach deinem Auszug bekommst du die Kaution wieder zurück. Hast du in der Wohnung Schäden verursacht, werden die Kosten von der Kaution abgezogen.

  • Ablöse
    In manchen Fällen musst du eine Ablöse bezahlen. Das bedeutet, dass du zum Beispiel für Möbel, die in der Wohnung bleiben, einen gewissen Betrag bezahlst. Dafür darfst du die Möbel dann behalten. Lass dir zur Sicherheit eine Bestätigung geben.

  • Provision
    Du kannst für die Wohnungssuche ein Immobilienbüro beauftragen. Dafür fallen Kosten an. Die Höhe der Kosten ist abhängig von der Dauer des Mietvertrages.

  • Wohnung einrichten
    Ist die Wohnung noch nicht eingerichtet, brauchst du Geld um dir zumindest die nötigsten Dinge kaufen zu können. Du musst die Wohnung nicht auf einmal fertig einrichten aber zumindest ein Bett, ein Tisch, ein paar Stühle können nicht schaden.

    Tipp: Um Geld zu sparen schau auf Flohmärkten, Gebrauchtmärkten oder im Internet nach gebrauchten Möbeln.

  • Umzug
    Auch der Umzug in deine neue Wohnung, dein neues WG Zimmer kann Kosten verursachen. Überlege dir wie du Möbel und Anderes von deinem alten Wohnort zu deinem neuen Zuhause bringst.

 

Laufende Kosten

  • Miete
    Die Höhe der Miete ist im Mietvertrag festgelegt. Diese wird monatlich an die Vermieterin oder an den Vermieter bezahlt.

  • Betriebskosten
    Die Betriebskosten werden monatlich mit der Miete überwiesen. Betriebskosten sind zum Beispiel Strom, Wasser, Beleuchtung im Stiegenhaus, Gebühren für Müllabfuhr und Ähnliches.

  • Nebenkosten
    Die Stromabrechnung und eventuell die Gasabrechnung ist extra zu bezahlen. Diese Kosten sind in diesem Fall nicht in den Betriebskosten enthalten.

  • Haushaltsversicherung
    Ein Abschluss einer Haushaltsversicherung ist auf jeden Fall ratsam. Erkundige dich in deinem Bekanntenkreis oder suche im Internet, welche Versicherung für dich passt.
    Vergleiche die Angebote sorgfältig!
    Auf der Website der Arbeiterkammer Tirol findest du allgemeine Informationen zu Haushaltsversicherungen.

  • Das alltägliche Leben
    Auch das ganz normale, tägliche Leben kostet Geld. Der Kühlschrank will gefüllt sein, im Klo soll dir das Klopapier nicht ausgehen und ein Kinobesuch oder ein Abendessen mit Freunden soll sich ja auch noch ausgehen.

Aktualisiert:

09
2021

Tipp

Mach dir eine Einnahmen - Ausgaben Liste. In dieser kannst du festhalten wie viel Geld du momentan zur Verfügung hast, welche einmaligen Kosten durch die Wohnungsmiete auf dich zukommen, wie viel Geld du monatlich verdienst und was dein Leben jeden Monat kostet.