GILT - Meine Stimme gilt


Portraitfoto von Roland Düringer

Parteiname
GILT – Liste Roland Düringer – Meine Stimme Gilt

Spitzenkandidat auf Bundesebene (Foto)
Roland Düringer

Spitzenkandidatin in Tirol
Monika Momo Sophia Welsch

Website
www.gilt.at

Logo mit dem Schroftzug "Meine Stimme G!ilt"



Die österreichischen Jugendinfos haben nachgefragt


1. Welches Thema steht für GILT bei dieser Wahl im Mittelpunkt?
Der Ausbau direktdemokratischer Modelle, im speziellen der offenen Demokratie.

2. Was ist das wichtigste Ziel, das die GILT für Jugendliche in Österreich in den nächsten 5 Jahren erreichen will?
Dass auch junge Menschen in Österreich aktiv an der politischen Entscheidungsfindung in Österreich teilhaben können, wenn sie wollen.

3. Warum sollen junge Menschen am 15. Oktober die GILT wählen?
Weil den anderen Parteien ihr Programm wichtiger ist, als die Zukunft unseres Landes. Wir müssen gemeinsam an den besten Lösungen arbeiten.


Wie steht GILT zu den Themen...

Arbeitsmarkt:
G!LT hat keine Wahlversprechen und kein Programm, wir glauben Politik muss Probleme erkennen und dann lösungsorientiert arbeiten.

Bildung:
Wir müssen gemeinsam daran arbeiten, unser Bildungssystem zum Wohle aller zu verbessern.

Europa:
Wir müssen gemeinsam daran arbeiten, unser Europa zu erhalten und solidarisch weiterzuentwickeln.

Flucht:
Wir können keine konkreten Maßnahmen versprechen, aber was wir sagen können ist, dass auch die höchste Mauer im Mittelmeer keine Entspannung der Situation bringen kann, denn das soziale Gefüge dieser Welt ist zu ungleich.

Generationengerechtigkeit:
Wir müssen uns gemeinsam Gedanken machen wie wir den Wohlstand in diesem Land erhalten. Gerechtigkeit liegt dabei oft im Auge des Betrachters, wir können nur gemeinsam Lösungen finden.

Integration:
Mensch ist Mensch, Arschloch ist Arschloch. Wir sollten Menschen auch danach behandeln.

Jugendpolitik:
Durch die direkte Einbindung aller Wählerinnen und Wähler können wir alle Anliegen zurückholen und stärken.

Mitbestimmung:
Mit unserem System der offenen Demokratie wird immer ein repräsentativer Querschnitt der Bevölkerung in die Entscheidungsfindung eingebunden.

Umwelt:
Nur gemeinsam können wir unsere Welt erhalten, auch hier werden wir unter Einbeziehung der Bevölkerung nach der besten Lösung suchen.


Zurück zur ParteienüberSicht.


Aktualisiert:

09
2017

Tipp

Wofür der österreichische Bundespräsident zuständig ist erfährst du hier.