Dialogbotschafterinnen


Unsere Dialogbotschafterinnen 2016/2017 stellen sich vor:


Celine Mayr

Beim Dialogauftakt in Wien

Wer bin ich?

Wer? Celine Mayr
Wie alt? 18
Woher? Bezirk Kufstein
Zukunftspläne? Momentan noch Schülerin – nächstes Ziel Matura!  

Typisch Tiroler Jugend – und bei mir so?

Dirndl oder Lederhose? Definitiv Dirndl
Wandern oder Skifahren? Beides sehr gern – des eine im Sommer, des andere im Winter
Berg oder Tal? Berg
Fußball oder Football? Einfache Entscheidung: Fußball
Instagram oder Facebook? Instagram: celine_mayr
Blau- oder Rotkariert? Obwohl i blau normalerweise bevorzugt: rotkariert wegen Patriotismus
Pop oder Volksmusik? Weder noch – von allem a bissl
Apple oder Android? Apple
Knödel oder Gröstl? Schwierig; i entscheid mi fürs Gröstl
Hahnenkamm oder Gauder Fest? Puh… beides tolle Veranstaltungen
Almkäse oder Tiroler Speck? Almkäse
Après-Ski oder Landjugendball? Après-Ski
Frühaufsteher oder Langschläfer? Eigentlich lieber Langschläfer, aber wegen da Schule Frühaufsteher

 

Was mache ich?

Ich bin Dialogbotschafterin für Tirol, das bedeutet, ich vertrete die Tiroler Jugend bei verschiedenen Treffen und Konferenzen österreichweit. Meine Tätigkeit dauert 1,5 Jahre und steht unter dem Thema „Zusammenleben verschiedener Kulturen in Europa“.                        
Ziel ist es, dass ich Ansprechperson für alle zwischen 10 und 30 Jahre in Tirol sein soll, die sich aktiv in Österreich und der EU beteiligen möchten und ihnen eine Stimme in Wien bei der Bundesregierung geben soll.
Aktiv in Österreich und der EU beteiligen bedeutet NICHT, dass man Teil einer Partei oder Jugendorganisation sein muss. Kann man sein, muss man aber nicht. Ich selbst bin bei keiner Organisation oder Partei dabei und somit offen für alle Meinungen.

Was will ich überhaupt von dir?

Meine Frage an dich lautet nun: Wie willst du, dass es in Österreich und Europa 2040 aussieht? Und vor allem: Was können wir gemeinsam dafür tun?
Wenn du Antworten, Ideen, Fragen hast oder einfach nur etwas für die Regierung loswerden willst, zögere nicht mich zu kontaktieren, denn jede Meinung zählt. Ich bin froh über jede Idee, jeden Input und jeden Gedanken, den ich bekommen kann. Schließlich soll ich ja alle vertreten und dazu brauche ich möglichst viele Meinungen.
Die nächste Veranstaltung findet Anfang Juni statt und dort möchte ich schon etliche Wünsche und Vorschläge einbringen.  

 

Kontaktdaten:

Mail: celine.dialogbotschafterin@gmail.com
Instagram: celine_mayr  


Sylvia Obersamer

WER ICH BIN:

Name: Sylvia Obersamer
Geburtsdatum: 04.09.1989
Wohnort: Innsbruck
Beruf: Projektmanagerin bei der Firma Mattro Mobility Revolutions

Erfahrungen mit den strukturierten Dialog:
2014 wurde von mehreren Jugendlichen der Verein GO EUROPE gegründet, um den strukturierten Dialog auch im internationalen Rahmen zu ermöglichen. Jeder der Lust hat kann sich sehr gerne bei uns melden und ebenfalls Teil davon werden!

 

Was mache ich?

Celine und ich vertreten beide die Tiroler Jugend in der Thematik des strukturierten Dialogs. Da Celine unsere Arbeit bereits sehr gut beschrieben hat, erzähle ich nur kurz was mir wichtig ist und was den strukturierten Dialog ausmacht :
Mein Motto: „Mitdenken, Mitreden, Mitgestalten“
Wenn es um Politik für junge Menschen geht, dann sollen natürlich auch diejenigen, die es betrifft mitreden können. Für den Bereich der EU-Jugendpolitik sorgt der Strukturierte Dialog zwischen Jugend und Politik dafür, dass die Ideen, Vorschläge und Forderungen von Jugendlichen und Jugendorganisationen in den Diskussionen einfließen und von politisch Verantwortlichen in der EU und den EU-Mitgliedstaaten aufgegriffen werden. Wir haben uns zum Ziel gesetzt die Jugend im Bewusstsein zu bestärken, das sie kompetent ist, die europäische Vielfalt, Gemeinschaft und Freiheit mitzugestalten. Wir wollen den Strukturierten Dialog so etablieren, um somit gemeinsam den Zugang zu offenen Dialogen von, mit und für die europäische Jugend zu ermöglichen.


Kontaktdaten:

Mail: s.obersamer@go-europe.cc
Tel.: 0664/ 888 700 25


Aktualisiert:

11
2017

Tipp

Deine Meinung zählt!

Bist du interessiert an Infos von den DialogbotschafterInnen über das Projekt und die Mitgestaltungsmöglichkeit im Rahmen der EU-Jugendpolitik?
Dann melde dich bei daniela.redinger@tirol.gv.at