Strukturierter Dialog


Jugend & Politik im Dialog

Hände

Wie wollen wir in einem vielfältigen und vernetzten Europa zusammenleben?

Wirtschaftskrise, Fluchtbewegungen etc. fordern Europa und insbesondere junge Menschen heraus. Gerade deshalb ist es wichtig, dass Jugendliche mit ihren Bedürfnissen, Ideen, Ängsten und Sorgen ernst genommen werden und Mitgestaltung möglich wird.

  • Wie stellen wir uns das Zusammenleben in Europa vor?
  • Welche Visionen von Europa haben wir?


Mit diesen und ähnlichen Fragen beschäftigt sich der aktuelle Zyklus des Strukturierten Dialogs.


Wir suchen dich!

Als Dialogbotschafter oder Dialogbotschafterin für den Strukturierten Dialog in Tirol!

Du möchtest Dialogbotschafter/in werden? Checke die Fakten:

  • Du hast Interesse an Jugendpolitik in Europa?
  • Du bist mindestens 16 Jahre alt?
  • Du möchtest mit den anderen Dialogbotschafter_innen eine Stimme aus deinem Bundesland für junge Menschen sein?
  • Du möchtest Leute aus anderen Bundesländern kennenlernen?
  • Du engagierst dich gerne in deinem lokalen Umfeld?

Dann werde als Dialogbotschafter/in für Tirol aktiv und nehme von 23.-24. September am Länder.Jugend.Dialog in Kärnten teil!

Der Strukturierte Dialog macht die Meinungen junger Menschen in Österreich auf europäischer Ebene sichtbar. Bring dich ein und gestalte Jugendpolitik mit!
(Die Tätigkeit basiert auf freiwilligem Engagement. Reise- und Übernachtungskosten werden übernommen)


Das erwartet dich 

Phase 1:

  • Jugend in Europa: Wie geht's weiter? - Ideen sammeln (Welche Wünsche, Vorstellungen, Ängste haben junge Menschen, wenn sie an die Zukunft in Europa denken?)
  • Länder.Jugend.Dialog (23.-24. September 2017 in Kärnten): Nationales Vernetzungstreffen aller DialogbotschafterInnen aus Österreich

Phase 2: 

  • Online-Fragebogen: Deine Meinung ist gefragt! Europaweite Fragen gemeinsam beantworten

Phase 3:

  • Lokaler Dialog: Dialog auf lokaler Ebene organisieren (Bei einem lokalen Dialog handelt es sich um eine Gesprächsrunde in deinem Umfeld, die von dir organisiert wird. Hier kannst du z.B. deine Freunde einladen, um Fragen zum Thema "Jugend in Europa: Wie geht's weiter?" gemeinsam zu diskutieren)
  • Bericht über die Ergebnisse des lokalen Dialogs

Außerdem steht eine Brüssel-Reise als fixer Bestandteil auf dem Programm! Die Teilnahme ist jedoch nicht verpflichtend.


Du bist interessiert? Dann freuen wir uns auf dein Mitwirken!

Bewirb dich bis spätestens 6. August per E-Mail mit einer kurzen Beschreibung wer du bist, was du gerade machst und was dich motiviert, neue/r Dialogbotschafter/in zu werden an:

Mag. Daniela Redinger: daniela.redinger@tirol.gv.at


Aktualisiert:

07
2017

Tipp

Deine Meinung zählt!

Werde Dialogbotschafter/in für Tirol und gestalte Jugendpolitik aktiv mit! Schreib einfach eine E-Mail an daniela.redinger@tirol.gv.at und du bist dabei!