Apps


Kostenlose Apps: Risiken und Schutz

Junge hält grünes Smartphone in den Händen
Junge hält grünes Smartphone in den Händen

Du besitzt ein Smartphone und hast dir auch schon kostenlose Apps heruntergeladen? Du verschickst gerne Fotos und Videos an deine Freundinnen und Freunde oder postest diese? Weißt du auch, dass du durch die Veröffentlichung deiner Fotos und Videos auf den Schutz deiner Privatsphäre verzichtest und auch die Rechte an deinen Fotos und Videos verlierst?

Generell gilt bei allen Gratis-Apps: (Fast) alle verdienen ihr Geld mit den Daten der Nutzerinnen und Nutzer. Hier findest du ein paar Tipps, wie du dich und deine Daten schützen kannst:

  • Installiere ein Antiviren-Programm auf deinem Smartphone, welches regelmäßig alle Apps scannt!
  • Schalte dein GPS aus, damit du nicht von Fremden ausspioniert werden kannst oder deine Standortdaten durch die Apps an Unternehmen weitergeleitet werden.
  • Überlege dir genau, ob du das Foto oder deine Daten weiterschicken oder online stellen möchtest. Wenn du damit einverstanden wärst, dass das Foto oder deine Daten in Plakatgröße an einem öffentlichen Platz in deiner Nähe hängen, dann ist es okay.

Du kannst auch persönlich ins InfoEck kommen. Wir helfen dir gerne dabei, die Einstellungen auf deinem Smartphone vorzunehmen!


Aktualisiert:

02
2017

Tipp

App-Check

Du weißt nicht, ob deine neue App sicher ist? Du möchtest wissen auf welche Daten die App zugreift und wie du die Zugriffe einstellen kannst?
Dann hol dir die Saferinternet-Checklisten für die beliebtesten Apps im InfoEck!