Jugendschutz MOBIL


Jugendschutz MOBIL und MOBILisierBAR aufgebaut und im Einsatz, größere Gruppe von Jugendlichen vor der Bar

Das Jugendschutz MOBIL und die MOBILisierBAR bringen das Thema Jugendschutz direkt zu dir! Allerdings nicht mit erhobenem Zeigefinger, sondern jugendgerecht, mit viel Action und interaktiven Spielen. 

Nachdem Prävention der beste Jugendschutz ist, geht es vor allem darum zu zeigen, wie sich junge Menschen am besten entwickeln können und in welchen Bereichen Jugendliche sich Risiken bewusst sein müssen.
Natürlich wird über die Bestimmungen des Jugendschutzgesetzes aufgeklärt, vor allem im Bereich des Alkohol- und Nikotin-Konsums oder der Ausgehzeiten. Die MOBILisierBAR ist mit im Einsatz und bietet leckere, alkoholfreie Drinks und zeigt, dass man auch ohne Alkohol eine gute Zeit haben kann.

Das Jugendschutz MOBIL ist Teil des InfoEcks. Bei jedem Einsatz ist das InfoEck-Team mit dabei und kann Informationen direkt vor Ort geben. Wir schaffen bei unseren Einsätzen durch jugendgerechte Angebote einen Ort der Kommunikation und Interaktion. Das Programm und auch das Informationsangebot wird in Rücksprache mit den Veranstaltenden individuell passend zusammengestellt.


Einsatzmöglichkeiten

Screenshot zum Video Jugendschutz MOBIL on Tour

Das Jugendschutz MOBIL kann für die unterschiedlichsten Veranstaltungen gebucht werden. Das können Dorf-, Stadt- oder andere Feste sein, ein Einsatz im Schwimmbad, Einsätze in Jugendzentren und Bildungseinrichtungen.
In Kombination mit dem InfoEck-Infostand eignet sich das Jugendschutz MOBIL auch hervorragend für Einsätze auf Messen. Das Jugendschutz MOBIL ist auf jeden Fall eine Bereicherung für jede Veranstaltung!

Hier findest du Fotos vom Jugendschutz MOBIL von der Spielemesse.

Einen Einblick in die vielseitigen Einsatzmöglichkeiten bekommst du in diesem Video.


Anfrageformular

Pflichtfelder: Felder, welche mit * gekennzeichnet sind, sind Pflichtfelder.

Fragen zum MOBIL und zur MOBILisierBAR

Was kann das Jugendschutz MOBIL?

Das Jugendschutz MOBIL ist ein fundiertes Infotainment-Angebot rund um das Thema Jugendschutz. Es wendet sich an Jugendliche sowie Erwachsene und kann zu verschiedenen Anlässen gebucht werden. Das Jugendschutz MOBIL ist keine One-Man-Show, sondern lebt von der Zusammenarbeit mit den Veranstaltenden und den Teilnehmenden vor Ort.

Das Jugendschutz MOBIL ist ein Teil des InfoEck Angebotes. Das heißt eine qualifizierte Ansprechperson des InfoEcks ist immer bei den Einsätzen mit dabei und kann Fragen direkt vor Ort beantworten. Auch ein breites Angebot an Informationsmaterialien des InfoEcks ist somit bei jedem Einsatz mit dabei.

Die Einsätze "ARENA - Heute Abend zeigen wir's euch" und "MOBIL-Funsport-DAY" sind nicht Teil eines regulären Jugendschutz MOBIL Einsatzes und müssen gesondert gebucht werden.

Welche Kosten entstehen den Veranstaltenden?

Je nach gewähltem Einsatz fallen unterschiedliche Kosten an. Bei tatkräftiger Unterstützung vor Ort für die gesamte Dauer des Einsatzes kostet der Einsatz 200 Euro. Sollte der gesamte Einsatz vom Team des InfoEcks abgewickelt werden, kostet der Einsatz 300 Euro. Es entstehen keine zusätzlichen Fahrtkosten. Die angebotenen Cocktails kosten grundsätzlich einen Euro. Abweichungen davon müssen im Vorhinein vereinbart werden. 

Wie lange dauert ein Einsatz?

Ein Einsatz dauert grundsätzlich 3-4 Stunden. Wird ein längerer Einsatz gewünscht, müssen die Bedingungen im vorhinein individuell geklärt werden.

Welchen Beitrag müssen die Veranstaltenden leisten?

Ein Einsatz sollte mindestens vier Wochen vor dem geplanten Termin angefragt werden. Wichtig ist, dass es von Seiten der Veranstaltenden eine konkrete Ansprechperson gibt  um eine gute Kommunikation mit dem InfoEck-Team zu garantieren. Im Sinne einer guten Zusammenarbeit und eines positiven Verlaufs des Einsatzes müssen nämlich vorab einige organisatorische Dinge geklärt werden. 


ARENA – Heute Abend zeigen wir’s euch!

MOBILisierBAR von oben fotographiert mit einer großen Gruppe von Schülerinnen und Schüler und Eltern davor

Das Jugendschutz MOBIL macht Schule !

Jugendschutz und Jugendförderung ist ein Thema welches für Jugendliche und Erziehungsberechtigte gleich wichtig ist. Beim ARENA Einsatz kommt das InfoEck-Team für einen ganzen Tag an eine Tiroler Schule. Das Angebot richtet sich an maximal  60 Schülerinnen und Schüler der 7. und 8. Schulstufe. Das Team des InfoEcks, mit den Fachleuten der Suchtpräventionsstelle kontakt&Co und des Zentrums für Migrantinnen und Migranten in Tirol (ZeMit) arbeiten einen ganzen Vormittag lang gemeinsam mit den Jugendlichen in verschiedenen Workshops. Am Abend sind dann die Eltern, aber auch die Lehrerinnen und Lehrer eingeladen, ihren Kindern zuzuhören und auch aktiv dabei zu sein.

Der ARENA-Tag in Schulen wird zur Gänze vom Land Tirol finanziert und von den Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern des InfoEcks, Kontakt&Co, des ZeMits und weiteren Partnerorganisationen umgesetzt. Für die Schule selbst fällt weder ein finanzieller, noch ein personeller Mehraufwand an. Die Schule sollte nur ein entsprechendes Raumangebot bereitstellen und die Einladung zum Elternabend übernehmen. Der genaue Fahrplan wird dann vom InfoEck-Team in einem Vortreffen mit den verantwortlichen Personen besprochen.

Insgesamt gibt es ein Kontingent von acht ARENA Einsätze pro Schuljahr. Wenn also ein ARENA Einsatz gewünscht ist, meldet man sich am besten so früh wie möglich beim InfoEck!
Noch mehr Informationen können hier dem ARENA-Infoblatt entnommen werden.

Wenn du neugierig bist wie so ein ARENA Einsatz aussieht, findest du hier Fotos vom ARENA Einsatz in der NMS Kettenbrücke in Innsbruck.


MOBIL-Funsport-DAY

Zeigt Kinder beim "Jugger" spielen beim Funsportday in Götzens

Durch einen MOBIL-Funsport-DAY wird erlebbar, dass es gar nicht so viel braucht, um miteinander Spaß zu haben! Auch ohne Alkohol, Geld oder kommerzielle Unterhaltungsangebote gibt es zahlreiche attraktive, spielerische Freizeitmöglichkeiten, um eine fröhliche und entspannte Zeite zu verbringen – inklusive einer kleinen und gesunden Portion Verrücktheit, die ja gerade für Jugendliche nicht gerade unwichtig ist.

Für Jugendliche wird ein Nachmittag organisiert, an dem sie miteinander eine bunte Palette neuer und teilweise kurioser Sportarten austesten können. Je nach Platzgröße und anderen Umständen sind standortbezogen unterschiedliche Spielangebote miteinander zu kombinieren. Interessierte Veranstalter und ein Vertreter des InfoEck-Teams besprechen im Vorfeld die Organisation eines gemeinsamen Funsporttages.

Hier findest du Fotos vom MOBIL-Funsport-DAY in Götzens um einen Einblick von einem solchen Einsatz zu bekommen.

Wenn du Interesse daran hast, das Jugendschutz MOBIL für einen MOBIL-Funsport-DAY zu buchen, nutze das Kontaktformular. Jemand vom InfoEck wird sich dann mit dir in Verbindung setzen und alle Details bezüglich des Einsatzes klären.


Aktualisiert:

01
2018

Tipp

Wusstes du schon?

Das InfoEck kommt auch gerne ohne der MOBILisierBAR zur dir. Du planst eine Veranstaltung und hättest gerne einen Informationsstand des Infoecks dabei? Hier kannst du mit uns Kontakt aufnehmen!