Psychosozialer Krisendienst Tirol


|Kategorien: Leben


Vergrößere Foto: Psychosozialer Krisendienst Tirol, Tel.: 0800 400 120

Seelische Krisen können Jeden von uns im Leben treffen. Ursachen dafür können anhaltende familiäre, partnerschaftliche oder berufliche Konflikte sein. Gewalterfahrung, Verlust eines nahestehenden Menschen, Lebensveränderungen, psychische Erkrankungen (Angststörung, Depression, Sucht etc.) und die Sorge um nahestehende Personen können ebenso eine akute Krise auslösen.

Seelische Krisen können sich auch zu einem psychischen Notfall entwickeln. Aus diesem Grund ist eine rasche und leicht zugängliche Hilfe im Krisenfall besonders wichtig.

Sowohl Betroffene als auch Ihnen nahestehende Personen können sich an den Psychosozialen Krisendienst Tirol wenden.

Was kann der psychosoziale Krisendienst?

Die PsychotherapeutInnen des Krisendienstes Tirol bieten Menschen, die sich in schwierigen Lebenssituationen befinden, telefonische Beratung und Unterstützung an. Das Ziel dieses telefonischen Hilfsangebotes ist es, Entlastung zu erreichen und mögliche Lösungsschritte gemeinsam mit den Betroffenen zu erarbeiten.

An Wochenenden und Feiertagen gibt es bei Bedarf und nach einer entsprechenden Abklärung auch die Möglichkeit, betroffene Menschen zuhause aufzusuchen, um vor Ort Unterstützung anzubieten. Dieses Team besteht aus PsychotherapeutInnen und diplomierten psychiatrischen KrankenpflegerInnen.

Kontakt

0800 400 120

Montag - Donnerstag: 8 - 20 Uhr
Freitag - Montag: 8 - 8 Uhr durchgehend
Feiertage: ab 8 Uhr (für 24h)

Website: www.tirol.gv.at/krisendienst



Aktualisiert:

06
2021

Tipp

Kennst du dich mit dem Tiroler Jugendgesetz aus? Alle Infos findest du hier.