Mit Fakten gegen Fake News: KLIMAWANDEL


|Kategorien: Leben


Sanduhr in Weltkugeloptik

Mit Fakten gegen Fake News: KLIMAWANDEL

Der Klimawandel ist eines der wichtigsten Themen unserer Zeit und interessiert demensprechend viele Menschen. Diskussionen zum Thema Klimawandel sind oft schwierig, besonders wenn Menschen sich auf Fake News stützen, um den Klimawandel zu leugnen.

Aus diesem Grund haben die Österreichischen Jugendinfos in Kooperation mit dem Klimabündnis Österreich eine neue Broschüre herausgebracht.

„Mit Fakten gegen Fake News: Klimawandel“ beinhaltet folgende Punkte:

  • Du bekommst konkrete Argumente gegen die sieben häufigsten Behauptungen von Klimawandel-Leugnern und Leugnerinnen.
  • Du findest Tipps für die Gesprächsführung, um den Menschen, die Fake News verbreiten, den Wind aus den Segeln zu nehmen.
  • Du erfährst, wie du was auf Totschlagargumente entgegnen kannst.
  • Du findest Tipps und weiterführende Links, die dir helfen, Fake News zu erkennen.

 

Du kannst dir die Broschüre in deinem InfoEck holen, oder hier digital downloaden.

 

KOSTENLOSES BEGLEITMATERIAL FÜR SCHULEN

Für Lehrpersonal wurde begleitend zur Broschüre eine Handreichung mit vier Vorschlägen für Unterrichtseinheiten (1-2UE) erstellt. Die kompetenzorientierten Übungen eignen sich für Schulklassen der 7. bis 10. Unterstufe. Sie haben das Ziel, jungen Menschen den kritischen Umgang mit Medien und Informationen näherzubringen. Die Übungen eignen sich vor allem für Umweltbildung und Medienerziehung beziehungsweise Digitale Grundbildung, können aber auch in Fächern wie Sozialkunde/Politische Bildung oder Deutsch gut eingesetzt werden. Die Unterrichtseinheiten können auch über Distance Learning abgehalten werden.

Das begleitende Lehrmaterial gibt es hier zum digitalen Download.

 

Alle Infos und Materialien zur Kampagne findest du auch auf der Website der Österreichischen Jugendinfos.



Aktualisiert:

11
2020

Tipp

Kennst du dich mit dem Tiroler Jugendgesetz aus? Alle Infos findest du hier.