Safer Internet Day am 9. Februar: Sicher und verantwortungsvoll im Netz


|Kategorien: Presse


Landesrätin Zoller-Frischauf

„Es ist wichtig, Kindern und Jugendlichen ein Bewusstsein für die sichere Internetnutzung zu vermitteln. Der Safer Internet Aktionsmonat Februar bietet dafür den entsprechenden Rahmen. Im InfoEck der Generationen erhalten Jugendliche sowie Eltern, Bildungseinrichtungen und in der Jugendarbeit tätige Personen bei Bedarf umfassende Informationen und Broschüren rund um das Thema sicheres Internet.“

Land Tirol lädt Schulen und Jugendorganisationen zum Mitmachen ein

Welche Chancen und Risiken birgt das Internet? Bin ich beim Surfen sicher unterwegs? Was gebe ich im Netz über mich selbst preis? Am 9. Februar 2021 findet zum 18. Mal der Safer Internet Day statt. Unter dem Motto „Together for a better Internet“ werden weltweit Aktionen und Projekte umgesetzt, um auf den sicheren und verantwortungsvollen Umgang mit dem Internet aufmerksam zu machen. Das Land Tirol in Form des InfoEcks der Generationen lädt in Zusammenarbeit mit der Plattform Saferinternet.at dazu ein, eigene Projekte oder Aktionen rund um den Safer Internet Day zu starten. Teilnehmen können Schulen, Jugendeinrichtungen und -organisationen sowie Unternehmen oder auch Einzelpersonen. Die Aktionen müssen nicht genau am 9. Februar stattfinden, sondern können während des gesamten Safer Internet Aktionsmonats Februar abgehalten werden. Beispiele aus den Vorjahren sowie weitere Informationen zur Teilnahme gibt es auf www.saferinternet.at.

„Vielen Kindern und Jugendlichen ist oftmals nicht klar, welche Gefahren bei der täglichen Nutzung von Internet, Apps, Social Media und Co. lauern können“, weiß Jugend- und Digitalisierungslandesrätin Patrizia Zoller-Frischauf. „Umso wichtiger ist es, ein Bewusstsein für die sichere Internetnutzung zu vermitteln. Der Safer Internet Aktionsmonat Februar bietet dafür den entsprechenden Rahmen. Beispielsweise kann der Fokus von Projekten auf der Förderung der Medienkompetenz oder auf der Sensibilisierung zu rechtlichen Rahmenbedingungen liegen.“

Mitmachen lohnt sich – Einsendungen bis 7. März

Unter allen teilnehmenden Institutionen, die bis 7. März 2021 ihre Erfahrungsberichte zu Projekten einreichen, werden seitens der Bundesinitiative Saferinternet.at Preise verlost. Zu gewinnen gibt es beispielsweise eine EDV-Ausstattung im Wert von 500 Euro oder Workshops zum Thema sicheres Internet. Alle einreichenden Schulen und Organisationen werden zudem mit einer Urkunde ausgezeichnet.

Die einzelnen Projekte, die über www.saferinternet.at eingesendet oder auf Sozialen Netzwerken mit dem Hashtag #SID2021AT gepostet werden, scheinen auf der „Social Wall“ von Saferinternet.at auf. Jede teilnehmende Schule und Jugendeinrichtung bekommt außerdem ein digitales Infopaket von Saferinter.at sowie die Möglichkeit, an einer digitalen Schnitzeljagd teilzunehmen.

Informiere dich beim InfoEck!

Auch Einzelpersonen können den Safer Internet Day zum Anlass nehmen, um sich über das Thema sicheres Internet zu informieren. Das InfoEck ist seit 2016 Tirols zertifizierte Safer Internet-Koordinierungsstelle und hält dazu zahlreiche Informationen und Broschüren zum Download auf der Website unter www.infoeck.at bereit. „Diese richten sich nicht nur an Jugendliche, sondern auch an Eltern, Bildungseinrichtungen und in der Jugendarbeit tätige Personen. Die Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter des InfoEcks helfen bei der Überprüfung von Privatsphäre-Einstellungen bei Apps und sozialen Netzwerken, um persönliche Daten anschließend besser schützen zu können“, lädt LRin Zoller-Frischauf zur Nutzung des Angebots ein.

Das InfoEck bietet unter www.mei-infoeck.at/mei-internet außerdem Tipps für den richtigen Umgang mit Fake News, sowie einen dazugehörigen Faktencheck. Zudem wird das InfoEck im Safer Internet Aktionsmonat Februar Wissenswertes und Mitmachmöglichkeiten auf Facebook und Instagram posten. Für Fragen ist das InfoEck-Team unter 0800 800 508 und per E-Mail unter info@infoeck.at erreichbar – gerne kann auch ein Termin für ein online Infogespräch vereinbart werden.


Kontakt

 

InfoEck der Generationen

Bozner Platz 5

6020 Innsbruck

Tel.: 0800 800 508

E-Mail: info@infoeck.at

Web: www.infoeck.at

www.facebook.com/InfoEck

www.instagram.com/infoeck

 

InfoEck – Jugendinfo Imst

Johannesplatz 6-8

6460 Imst

Tel.: 05412 66 500

E-Mail: oberland@infoeck.at

 

InfoEck – Jugendinfo Wörgl

Christian-Plattner-Straße 8

6300 Wörgl

Tel.: 05332 78 26 251

E-Mail: woergl@infoeck.at


Aktualisiert:

09
2021

Tipp

Du hast Fragen an das InfoEck oder möchtest dich gerne zu einem Thema etwas näher informieren? Dann stelle doch deine Fragen direkt über unser Kontaktformular!