Gut beraten in das neue Schuljahr


|Kategorien: Presse |


Bei Fragen zu Themen wie Nachhilfe, Jugendschutz oder dem sicheren Umgang mit dem Internet steht das InfoEck, die Jugendinfo des Landes, jungen Menschen und deren Erziehungsberechtigten mit Rat und Tat zur Seite. „Die Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter des InfoEcks nehmen sich gerne die Zeit für ein persönliches Gespräch. An den drei Standorten in Innsbruck, Imst und Wörgl erwarten Interessierte viele hilfreiche Antworten, Ideen, Tipps und wichtige Kontaktdaten“, lädt Jugendlandesrätin Patrizia Zoller-Frischauf zu einem Besuch bei der Infostelle ein.

Wie finde ich die geeignete Nachhilfe?

Mit dem Schulanfang beginnt für viele SchülerInnen und Eltern auch wieder die Suche nach Lerntipps sowie einer geeigneten Nachhilfe in einem oder mehreren Schulfächern. Das InfoEck-Team berät zu verschiedenen Nach- und Lernhilfemöglichkeiten sowie der Entscheidung für eine private Nachhilfe oder eine Nachhilfeschule. Mit einem eigenen Online-Quiz können SchülerInnen außerdem über die InfoEck-Website herausfinden, welcher Hausübungstyp sie sind.

Top informiert zum Jugendschutz

Wie lange darf ich als Jugendlicher am Abend ausbleiben? Was ist mir in Sachen Ausgehen erlaubt, was nicht? Beim InfoEck erhalten Jugendliche und Erziehungsberechtigte alle wesentlichen Informationen zu den Jugendschutzbestimmungen des Tiroler Jugendgesetzes. Infobroschüren, Leporellos (Faltbüchlein) und Visitenkarten stehen in der Printversion sowie online unter www.mei-infoeck.at/infoeck/angebot/broschuerenservice zur Verfügung. Mit dem Jugendschutz-Quiz kann das Wissen um die jugendschutzrechtlichen Bestimmungen auch spielerisch getestet und erlernt werden.

Sicher unterwegs im Netz

Beim Konsum von Social Media oder bei der Handynutzung darf auf den eigenen Schutz, die Sicherheit und die Privatsphäre nicht vergessen werden. Das InfoEck ist Kooperationspartner der Plattform „Saferinternet.at“ und bietet alle relevanten Informationen zum Thema „Sicheres Internet- und Handynutzung" an. „Die Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter des InfoEcks, der Jugendinfo des Landes Tirol, stehen bei allen Fragen zum Umgang mit digitalen Medien gerne zur Verfügung. Sie helfen auch bei der Überprüfung von Privatsphäre-Einstellungen bei Apps“, informiert LRin Zoller-Frischauf.

Immer auf dem neuesten Stand bleiben

Wer immer auf dem Laufenden bleiben möchte, kann sich beim InfoEck WhatsApp-Broadcast kostenlos anmelden. Einmal pro Woche aktuellste Infos zu Praktikumsplätzen, Auslandsaufenthalten oder Nachhilfeangeboten erhalten – dazu muss nur die Handynummer des InfoEcks +43 (0)699 15 08 35 15 in den eigenen Kontakten gespeichert und anschließend dem InfoEck über WhatsApp eine Nachricht mit dem Text „Anmelden“ geschickt werden


Aktualisiert:

09
2019

Tipp

Du hast Fragen an das InfoEck oder möchtest dich gerne zu einem Thema etwas näher informieren? Dann stelle doch deine Fragen direkt über unser Kontaktformular!