Hey, hey WIK:I – Wo sind sie, die Kompetenzen?



InfoEck bietet kostenlose Workshops:Mit WIK:I checken Jugendliche, was sie können

Maria näht seit Jahren in ihrer Freizeit, angefangen von T-Shirts bis hin zu Polsterbezügen. Dass sie dadurch wertvolle Fähigkeiten und viel Wissen über Farben, Kreativität oder auch Stoffe erworben hat, wurde ihr erst beim kostenlosen WIK:I-Workshop bewusst. Angeboten wird der Kompetenzen-Check vom InfoEck, der Jugendinfo des Landes Tirol. „Die eigenen Kompetenzen zu kennen ist wichtig, um das Selbstbewusstsein zu stärken – insbesondere, wenn es darum geht, sich für einen Job zu bewerben oder in einem Bewerbungsgespräch zu punkten“, weiß Jugendlandesrätin Beate Palfrader. „WIK:I unterstützt Jugendliche dabei, ihre Stärken zu entdecken und zu nutzen.“

Bei den Workshops erarbeiten die Teilnehmenden gemeinsam mit ausgebildeten Portfolio-BegleiterInnen ein Kompetenzprofil: Die Jugendlichen stellen sich vor, erzählen von ihren Aktivitäten, tauschen sich aus und geben sich gegenseitig Feedback. Im nächsten Schritt werden die Fähigkeiten und Stärken herausgefiltert und aufgelistet. Am Ende erhalten alle Teilnehmenden ein eigenes Portfolio, das beispielsweise den Bewerbungsunterlagen beigelegt werden kann.

Ausgearbeitet wurde das Kompetenzportfolio „WIK:I“ vom Bundesministerium für Familien und Jugend in Kooperation mit dem Ring Österreichischer Bildungswerke.

In Tirol führt das InfoEck die Workshops kostenlos durch. Bei Interesse oder für weitere Fragen steht das Team der Jugendinfo des Landes Tirol gerne unter info@infoeck.at oder 0512 57 17 99 zur Verfügung.


Aktualisiert:

09
2017

Tipp

Du hast Fragen an das InfoEck oder möchtest dich gerne zu einem Thema etwas näher informieren? Dann stelle doch deine Fragen direkt über unser Kontaktformular!