Europäischer Tag der Jugendinformation



Information - jetzt erst RECHT!
Der Europäische Tag der Jugendinformation steht heuer ganz im Zeichen des Rechts Jugendlicher auf Information. ERYICA - der Dachverband der Europäischen Jugendinformation - und der Europarat starten am 17. April die europaweite Kampagne "Information - jetzt erst Recht!"

Rechte junger Menschen
Im September 2012 wird sich die Jugendministerkonferenz des Europarates mit dem Zugang Jugendlicher zu ihren Rechten befassen. Jugendliche haben ein Recht auf für sie relevante, aktuelle und möglichst wertfreie Information als Grundlage für ihre eigenständige Entscheidung. Die Kampagne der europäischen Jugendinformation macht auf die Rolle zielgruppengerechter Information als Grundvoraussetzung für die Teilhabe junger Menschen an allen Aspekten des gesellschaftlichen Lebens aufmerksam. Sie motiviert Jugendliche von diesem Recht Gebrauch zu machen.

Orientierung wichtiger denn je
Das Internet bietet heutzutage zumindest theoretisch einen unbeschränkten Zugang zu Informationen aller Art. Suchmaschinen bieten zwar eine Vielzahl von Ergebnissen, aber wenig Grundlagen für eine kompetente Auswahl aus dieser Vielfalt. Junge Menschen sind mit einer stetig steigenden Datenflut und immer komplexeren Zusammenhängen konfrontiert. Jugendinformation ist mehr als eine Suchmaschine. Sie bietet Hilfestellung bei der Auswahl der relevanten Information, Unterstützung bei der eigenständigen Entscheidung sowie transparente Kriterien zur Bewertung der Qualität von Information. Jugendliche haben viele Fragen und ein Recht auf kompetente Antworten, die ihren Lebenswelten angepasst sind. Der europaweite Aktionstag am 16. Mai soll diesen Bedarf thematisieren und steht unter dem Motto "Junge Leute fragen".

Bestmögliche Information für Jugendliche
Das InfoEck - Jugendinfo Tirol bearbeitet jährlich rund 11.600 konkrete Fragen und erreicht mit den Online-Angeboten bis 210.000 BesucherInnen. Die Themen reichen von Schule und Beruf, Auslandserfahrung über Freizeitgestaltung bis zu rechtlichen und sozialen Belangen. "Die jungen FragestellerInnen schätzen die konkrete Hilfe bei der Planung ihrer persönlichen Zukunft". beschreibt Alexandra Cangelosi die Erfahrung der Jugendinfos Österreich  

Kampagne "Information - jetzt erst RECHT!" www.informationrightnow.eu  

Infos, Rückfragen und Fotos: Alexandra Cangelosi, Bundesnetzwerk Östereichische Jugendinfos
Tel: 01/216 48 44 - 56, E-Mail: alexandra.cangelosi@jugendinfo.cc  

InfoEck - Innsbruck
6020 Innsbruck | Kaiser-Josef-Straße 1 | 0512.571799 | info@infoeck.at

InfoEck Imst
6460 Imst | Lutterottistr.2 | 05412.66500 | oberland@infoeck.at

InfoEck Wörgl
6300 Wörgl | KR Martin Pichler-Str. 23 | 050.6300.6450 | woergl@infoeck.at


Aktualisiert:

09
2017

Tipp

Du hast Fragen an das InfoEck oder möchtest dich gerne zu einem Thema etwas näher informieren? Dann stelle doch deine Fragen direkt über unser Kontaktformular!