Mit Fakten gegen „Fake News“


|Kategorien: Presse


Landesrätin Zoller-Frischauf

Jugendlandesrätin Patrizia Zoller-Frischauf: „Manipulierte Nachrichten und Falschmeldungen – sogenannte ‚Fake News‘ – lauern heute überall, vor allem im Netz oder auf den Nachrichtendiensten am Handy. Fakten und Unwahrheiten auseinanderzuhalten wird immer schwieriger, insbesondere für unsere Jugend. Das InfoEck der Generationen bietet zu diesem Thema deshalb ein umfangreiches Informationsangebot, etwa mit Informationsmaterialien des Bundesnetzwerkes Österreichischer Jugendinfos, die auf junge Menschen zugeschnitten sind.“

InfoEck der Generationen informiert Jugendliche und Eltern

In einer Welt der digitalen Information, der sozialen Netzwerke und der globalen Vernetzung werden insbesondere junge Menschen täglich von Meldungen und Nachrichten überflutet – derzeit vor allem auch in Zusammenhang mit dem Coronavirus. Dabei stellt sich jeweils die Frage: Was ist echt, was ist fake?

„Manipulierte Nachrichten und Falschmeldungen – sogenannte ‚Fake News‘ – lauern heute überall, vor allem im Netz oder auf den Nachrichtendiensten am Handy. Fakten und Unwahrheiten auseinanderzuhalten wird immer schwieriger, insbesondere für unsere Jugend. Das InfoEck der Generationen bietet zu diesem Thema deshalb ein umfangreiches Informationsangebot, etwa mit Informationsmaterialien des Bundesnetzwerkes Österreichischer Jugendinfos, die auf junge Menschen zugeschnitten sind“, lädt Jugendlandesrätin Patrizia Zoller-Frischauf Jugendliche, Eltern und Erziehungsberechtigte sowie MitarbeiterInnen in der Jugendarbeit dazu ein, das Info-Angebot in Anspruch zu nehmen – egal ob online oder in der Servicestelle vor Ort.

Infos rund um „Fake News“ gibt es online unter www.mei-infoeck.at/mei-internet/fake-betrug. Die gemeinsame Kampagne des Bundesnetzwerkes Österreichischer Jugendinfos „Mit Fakten gegen Fake News: Klimawandel“ ist unter www.jugendportal.at/mit-fakten-gegen-fake-news-klimawandel zu finden.

Anlaufstelle für Jugendliche, Familien und SeniorInnen

Seit Anfang Oktober 2020 können sich Jugendliche, Familien und SeniorInnen im InfoEck der Generationen am Bozner Platz im Zentrum von Innsbruck umfassend zu den verschiedensten Fragen informieren lassen, die Ältere und Jüngere bewegen. Zuvor war die dortige Infostelle als „Familien- und Senioreninfo Tirol“ bekannt und wurde im Herbst um den Bereich Jugend erweitert. Denn nach 27 Jahren übersiedelte das InfoEck – die Jugendinfo des Landes Tirol von der Innsbrucker Kaiser-Josef-Straße an den Bozner Platz 5. Weiterhin wie gewohnt gibt es das Informationsangebot für Jugendliche auch an den InfoEck-Standorten in Imst und Wörgl.

Beim Besuch der Infolokale müssen Corona-bedingt jeweils Sicherheits- und Hygienevorschriften eingehalten werden, etwa das Tragen eines Mund-Nasen-Schutzes und die Einhaltung des erforderlichen Mindestabstands. 

 

Kontakt & Öffnungszeiten:
InfoEck der Generationen

Bozner Platz 5
6020 Innsbruck
E-Mail: info@infoeck.at
Gratis-Hotline: 0800 800 508
Öffnungszeiten: Montag bis Donnerstag von 10 bis 17 Uhr und Freitag von 10 bis 14 Uhr


Aktualisiert:

04
2021

Tipp

Du hast Fragen an das InfoEck oder möchtest dich gerne zu einem Thema etwas näher informieren? Dann stelle doch deine Fragen direkt über unser Kontaktformular!