Alles unter einem Dach: Das „InfoEck der Generationen“


|Kategorien: Presse


Landesrätin Zoller-Frischauf vor dem InfoEck der Generationen

LRin Zoller-Frischauf: „Mit dem ‚InfoEck der Generationen‘ bieten wir seitens des Landes ein umfassendes Informations- und Unterstützungsangebot, das an einem Ort alle Kompetenzen bündelt.“

Foto der Landesrätin Zoller-Frischauf beim Betreten des InfoEck der Generationen.

Hereinspaziert in das „InfoEck der Generationen“ am Innsbrucker Bozner Platz, der Anlaufstelle des Landes Tirol für Jugendliche, Familien und SeniorInnen.

Die Infostelle des Landes Tirol für Jugendliche, Familien und SeniorInnen im Zentrum von Innsbruck.

Ob Fragen zu Familienförderungen, Schwangerschaft, Kinderbetreuung, Jugendschutz, erste Arbeitserfahrungen oder Ermäßigungen für SeniorInnen, Infos zum Ehrenamt und Tipps für das gesunde Altern – ab sofort können sich Jugendliche, Familien und SeniorInnen im „InfoEck der Generationen“ am Bozner Platz im Zentrum von Innsbruck umfassend informieren lassen. Bisher war die dortige Infostelle als „Familien- und Senioreninfo Tirol“ bekannt. Sie wurde nun um den Bereich Jugend erweitert. Das InfoEck, die Jugendinfo des Landes Tirol, übersiedelt damit nach 27 Jahren von der Innsbrucker Kaiser-Josef-Straße 1 an den Bozner Platz 5.

Zuhören – informieren – helfen
„Unter dem Motto ‚Wir nehmen uns Zeit und hören zu‘ ist die Anlaufstelle des Landes für Jugendliche, Familien sowie Seniorinnen und Senioren ein Ort der Begegnung, der Hilfestellung und der Information. Hier entsteht ein lebhafter Treffpunkt der Generationen, wo auch Besucherinnen und Besucher mit speziellen Anliegen an kompetente Ansprechpersonen weitervermittelt werden. Seitens des Landes bieten wir damit ein umfassendes Informations- und Unterstützungsangebot, mit dem an einem Ort alle Kompetenzen gebündelt werden – das ist einzigartig in ganz Österreich“, betont Jugend- und Familienlandesrätin Patrizia Zoller-Frischauf und lädt alle Interessierten herzlich dazu ein, für ein persönliches Informationsgespräch vorbeizukommen oder sich per E-Mail und über die kostenlose Hotline 0800 800 508 zu informieren.

Das Team vom „InfoEck der Generationen“ hilft bei den verschiedensten Fragen weiter, die Alt und Jung bewegen. Die generationenübergreifenden Themen „Sicheres Internet“ oder die sichere Nutzung von Smartphones und Social Media spielen beispielsweise eine wichtige Rolle. Bei den Familien stehen insbesondere der Tiroler Familienpass bzw. EuregioFamliyPass und die damit verbundenen Angebote im Mittelpunkt. Das Info-Lokal wird derzeit barrierefrei umgestaltet und ist auch die Anlaufstelle für alle Fragen zu den „Computerias Tirol“, in denen SeniorInnen den Umgang mit digitalen Technologien erlernen können.

Die Tiroler Regionalstelle für das EU-Förderprogramm „Erasmus+: Jugend in Aktion“ sowie für die EU-Initiative „Europäisches Solidaritätskorps (ESK)“ ist übrigens weiterhin in der Innsbrucker Kaiser Josef-Straße 1 zu finden. Außerdem arbeiten das InfoEck in Imst und in Wörgl als Jugendinfo-Einrichtungen an ihren gewohnten Standorten weiter.

Corona: Sicherheits- und Hygienemaßnahmen
In Zeiten des Coronavirus gelten auch im „InfoEck der Generationen“ bestimmte Sicherheits- und Hygienevorschriften. In den Räumlichkeiten muss ein Mund-Nasen-Schutz getragen werden. Neben der Einhaltung des erforderlichen Mindestabstands wird darauf geachtet, dass nicht zu viele BesucherInnen gleichzeitig anwesend sind. Desinfektionsmittel wird am Eingang bereitgestellt. In regelmäßigen Abständen werden Türklinken und Oberflächen desinfiziert sowie die Räume durchlüftet.


Kontakt & Öffnungszeiten
InfoEck der Generationen
Bozner Platz 5
6020 Innsbruck
E-Mail: info@infoeck.at
Gratis-Hotline: 0800 800 508
Öffnungszeiten: Montag bis Donnerstag von 10 bis 17 Uhr und Freitag von 10 bis 14 Uhr


Aktualisiert:

04
2021

Tipp

Du hast Fragen an das InfoEck oder möchtest dich gerne zu einem Thema etwas näher informieren? Dann stelle doch deine Fragen direkt über unser Kontaktformular!