Berichte


Zum Jahresende 2017 hatten wir 25 junge Leute aus aller Welt im InfoEck Innsbruck zu Gast, um gemeinsam das 21-jährige Bestehen des Namens "Europäischer Freiwilligendienst" zu feiern. Ab 2018 ist der Name "EFD" Geschichte. EU-geförderte Freiwilligeneinsätze für junge Menschen gibt es natürlich weiterhin, nur heißen sie nicht mehr EFD. Aktuelle und ehemalige Freiwillige, Mentorinnen und...
Am 28. November veranstaltete die Tiroler Regionalstelle ein Infoevent zum EU-Programm "Erasmus+: Jugend in Aktion". Ziel der Veranstaltung war es, über die verschiedenen Fördermöglichkeiten für EU-Jugendprojekte aufzuklären und Tiroler Projektbeispiele vorzustellen. Die zahlreichen Besucherinnen und Besucher wurden dabei nicht nur auf eine informative, sondern auch auf eine kulinarische Reise...
Elf junge Freiwillige, die ihren einjährigen Europäischen Freiwilligendienst (EFD) in Tirol absolvieren, haben am 5. Mai im Dinnerclub des Integrationshauses in Innsbruck gekocht. Hundert Gäste wurden an diesem Abend, der einem gemeinnützigen Zweck gewidmet war, empfangen und verköstigt.  Die Freiwilligen kommen aus Ländern wie Spanien, Ungarn, Italien, der Ukraine, Rumänien, Bulgarien und...
Das InfoEck und die POJAT (Plattform Offene Jugendarbeit Tirol) luden am 21.11.2016 alle Interessierten dazu ein, am Gesundheitsfest „jung & g’sund in Tirol“ im Jugendzentrum Absam teilzunehmen. Es ging darum, miteinander zu feiern, über das österreichweite Gesundheitsprojekt zu informieren und die Tiroler Ergebnisse zu präsentieren. Mit einem gesunden gemeinsamen Mittagessen als Auftakt starteten...
Am 9. November präsentierte das InfoEck, in Kooperation mit der Nationalagentur für "Erasmus+: Jugend in Aktion" und mit dem RAY-Forschungsnetzwerk (Research-based Analysis and Monitoring of Erasmus+: Youth in Action Programme) der Universität Innsbruck eine spezielle Veranstaltung mit dem Fokus auf EU-geförderte Jugendprojekte. Die Ergebnisse der EU-weiten Begleitforschung zu europäischen...
Das InfoEck und Freiwillige des Europäische Freiwilligendiensts  (EFD) verbrachten ein großartiges Wochenende in Salzburg und Wien, um das 20. Jubiläum des EFD gebührend mit vielen anderen begeisterten Menschen zu feiern! Österreich feierte #EVS20 und Tirol war natürlich mit dabei! Am 21. Oktober reisten zwölf EFD-Freiwillige, ein paar Mentorinnen und InfoEck EFD-Mitarbeitende von Tirol nach...
Im Frühling 2016 war die Tiroler Regionalstelle für "Erasmus+: Jugend in Aktion" in verschiedenen Bezirken unterwegs, um junge Menschen und in der Jugendarbeit Aktive zu den Möglichkeiten mit dem EU-Programm zu informieren! Obwohl zahlreiche Tirolerinnen und Tiroler jedes Jahr vom EU-Programm "Erasmus+: Jugend in Aktion" profitieren, wissen viele Personen immer noch nicht über die tollen...
„20 Jahre Europäischer Freiwilligendienst (EFD)“ feierten wir am 27. April in Innsbruck. Unsere estnische EFD-Freiwillige Keidi hat einen Bericht über den ganz besonderen Abend geschrieben: Die Vorbereitungen, Arbeit und Freuden unseres Dinnerclub Abends Alles hat vor Wochen angefangen. Die Vorbereitungen für diesen einen Abend. Einen Abend im Dinnerclub Innsbruck. Unser liebes InfoEck...
„Connecting the alps with YOURopean habitats“ – Unter diesem Motto luden das InfoEck – Jugendinfo Tirol und der Forschungsschwerpunkt Alpiner Raum der Universität Innsbruck 28 junge Menschen aus Europa zu einem Erasmus+ Trainingskurs ins Tiroler Ötztal ein. Eine Woche lang beschäftigten sich die Teilnehmenden aus Belgien, Estland, Italien, Polen, Rumänien, Spanien, Zypern und Österreich mit den...
Eben am Achensee wurde von 12. bis 18. Juli in einen besonders bunten Fleck auf Tirols Landkarte verwandelt. Das InfoEck - Jugendinfo Tirol veranstaltete eine EU-geförderte Jugendbegegnung für Jugendliche zwischen 15 und 19 Jahren. Eine hoch motivierte 32-köpfige Gruppe begab sich gemeinsam auf eine spannende interkulturelle Entdeckungswoche quer durch Litauen, Rumänien, Irland, zwei asiatische...

Aktualisiert:

08
2018

Tipp

Du hast Fragen an das InfoEck oder möchtest dich gerne zu einem Thema etwas näher informieren? Dann stelle doch deine Fragen direkt über unser Kontaktformular!