Aktuelles


Erobere Mailand im Centro Irda
Lest nach was sich im InfoEck im Jahr 2017 getan hat!
Check unser neues Activity-Video!
Hier geben wir dir per Video Einblick in unsere Standorte!
Komm vorbei oder mach dir einen persönlichen Termin aus.
Jeden Dienstag im Juli und August gibt es in allen InfoEck Standorten ein gratis Eis zu jedem Infogespräch.

Glückliche Gewinner

Gewinner des Emoji-Story Gewinnspiels mit deinem Preis - InstaxMini

Wir haben uns über zahlreiche Einsendungen zu unserem Emoji Story Gewinnspiel gefreut. Unser glückliche Gewinner Denis freut sich besonders über seinen tollen Preis. Wir wollen euch die besten Stories aber nicht vorenthalten. Hier ist die Gewinnerstory und unsere Top5! Ist deine Story auch dabei? Dann hol dir eine kleine Überraschung im InfoEck in deiner Nähe.

  • Als das Einhorn nach monatelangem Bemühen den Donut von seinem Horn herunterfraß und vor Freude Berghohe Sprünge vorführte, kam der Braunbär „Wuschi“ welcher dem Einhorn grundlos einen Regenschirm reichte. Verwundert nahm es ihn entgegen und ließ ihn ungeöffnet. Doch da nieste der Bär so kräftig, dass 1000 klitzekleine, lila Popelstücke aus der Nase flogen. Hätte das Einhorn wohl lieber den Schirm geöffnet…
Emojistories! Ein Polaroidfoto zeigt folgende Emojicons: Berg, Bär, Donut, Einhorn, Monster und Regenschirm.
  • Der magische Donut

    Es war einmal ein Bär, der auf einen Berg ging um zu campen. Als ihm langweilig wurde, spielte er sein Liebslingsspiel auf seinem Handy. Auf einmal fing es an zu regnen. Der Bär holte seinen Regenschirm heraus. Gleich darauf fing es an zu blitzen und der Blitz schlug in seinem Regenschirm ein. Der Bär fiel tot zu Boden. Doch dann kam ein Einhorn und es wusste sofort, was zu tun war. Das magische Wesen zauberte einen Vanille-Donut herbei und hielt es dem Bären unter die Nase. Ein Wunder geschah und er erwachte wieder zum Leben. Der Bär verschlang den Vanille-Donut und dankte dem Einhorn, worauf sie beste Freunde wurden.

  • Eines Tages bestieg ich einen Berg. Kurz vor dem Ziel machte ich eine Rast und holte den leckeren Donut aus meiner Jausenbox. Ich wollte gerade den ersten Bissen machen, als ich auf einmal ein Geräusch hinter mir wahrnahm. Ich drehte mich um, da stand plötzlich ein riesen Bär hinter mir. „Mein letztes Stündlein hat geschlagen“, dachte ich mir. Wie aus dem Nichts blendete mich ein heller Strahl und aus diesem entstieg ein wunderschönes Einhorn. Sofort sprang ich auf seinen Rücken und wir schwebten den Wolken entgegen. Nach einer Weile landeten wir auf einem unbekannten Planeten. Plötzlich standen vor uns unzählige Miniaturen. Trotz meiner Angst nahmen sie mich gastfreundlich auf. „Doch wie gelange ich wieder nach Hause?“; fragte ich sie sehnsüchtig. Sie schenkten mir einen Schirm, mit dem ich anfangs nichts anzufangen wusste. Doch sie erklärten mir, dass ich mit diesem Schirm zur Erde schweben kann und sicher landen werde. Somit ging ein Abenteuer zu Ende, dass ich bestimmt niemals vergessen werde.

  • An einem schönen Tag trafen sich ein Einhorn und ein Braunbär auf einem Berg in einer Hütte. Sie gingen dorthin um Donuts zu essen. Doch plötzlich tauchte ein Alien auf. Sie liefen vor Angst weg. Dabei hat es draußen geregnet. Der Bär stieg auf das Einhorn und spannte seinen Regenschirm auf. Doch am Ende fanden sie heraus, dass das Alien kein Alien war sondern ein ganz normal verkleideter Mensch, denn es war Fasching.

  • Hinter den sieben Bergen, bei den sieben Zwergen lebte der – Spieglein, Spieglein an der Wand – schönste Bär im ganzen Land. Eines wunderschönen Tages kam die böse Hexe, getarnt als Einhorn her getrabt und verkaufte dem Bären einen hübschen aber leider vergifteten Donut. Als der Bär den ersten Bissen mit Genuss hinterschluckte passierte etwas unglaubliches – der Bär schrumpfte zu einem lustigen kleinen Monster zusammen und jagte die Hexe mit einem Regenschirm davon. Er brauchte keine große Liebe, die ihn mit einem Kuss wieder zurückverwandelte, denn der Bär war alles in allem sehr glücklich in seiner neuen Gestalt und half von diesem Tag an das Böse in der Welt mit seinem Regenschirm zu bekämpfen.

  • True Story

    An einem wunderschönen Tag nach Weihnachten befand ich mich auf dem Mount Everest. Auf meinem Nintendo spielte ich das Spiel „Space Invaders“ als ich plötzlich einen Bären herumtrampeln sah. Zufällig hatte ich Donuts dabei, mit denen ich ihn fütterte. Auf einmal verwandelte er sich in ein Einhorn. Es kotzte einen Regenbogen, den ich mit meinem Regenschirm abwehrte. Danach flogen wir ins Universum mit unserem Regenschirm.


Du hast noch Fragen?

Kopf eines jungen Menschen - daneben mehrere Fragezeichen

Schreib uns einfach eine E-Mail oder fülle unser Online-Formular aus.


Aktualisiert:

09
2018

Tipp

Du möchtest immer die neusten Infos auf deinem Handy? Dann melde dich gleich für unseren WhatsApp Broacast an. Schau rein wie es geht und sei dabei!