Marieke Nijkamp - 54 Minuten


Konzertberichte, Bücherkritiken, Gamereviews, Foto- und Filmdokumentationen, Veranstaltungen und internationale Projekte – hier findest du Aktuelle Berichte über die Aktivitäten des InfoEck MeiTeam.


|Kategorien: Mei Team |


Buchcover 54 Minuten

Allgemein

Titel: 54 Minuten - Jeder hat Angst vor dem Jungen mit der WaffeAutroin: Marieke NijkampÜbersetzt von: Mo ZuberErscheinungsjahr: 2017Verlag: S. Fischer Verlag Seitenzahl: 336 SeitenISBN: 978-3-8414-4016-7Preis: (D) € 14,99 (A) € 15,50


Autorin

Mit ihrem Debütroman "This is where it ends" oder mit den deutschen Titel "54 Minuten" landete Marieke Nijkampf einen Riesenerfolg, zuerst in den USA und mittlerweile auch in anderen Ländern wie etwa Österreich oder Deutschland. Ihr zweites heiß ersehntes Buch "Before I let go" erschien im Januar 2018. Sie ist in den Niederlanden geboren und lebt noch immer dort. Sie liebt Kaffee, Katzen und ist ein richtiger Nerd - und stolz drauf.


Handlung

54 Minuten, die das Leben einer gesamten Schülerschaft, der Lehrer, einer Direktorin und im Weiteren auch einer Stadt für immer verändern werden. Es beginnt ein neues Semester an der Opportunity High-School in Alabama – USA. Die Schüler drängen sich durch die Flure, Neuigkeiten werden ausgetauscht, doch bevor der Unterricht beginnt müssen, sich alle Schülerinnen und Schüler mit der gesamten Lehrerschaft in der Aula versammeln. Während die Direktorin die alljährliche Rede hält, dringt ein ehemaliger Schüler der High-School in das Gebäude ein, verschließt die Türen der Aula – und schießt los. 54 Minuten, in denen vier Schüler um ihr Leben und um das Leben der anderen Schüler und Lehrer kämpfen.


Persönliche Handlung

Die Geschichte wird aus verschiedenen Sichtweisen der einzelnen Schüler erzählt, wodurch man nicht nur ein Bild hat, was sich in der Aula abspielt, sondern auch von den Schülern, die sich nicht mit den anderen in der Aula versammelt haben, sowie von einer Schülerin, die zur Zeit der Eröffnungsrede, zusammen mit einigen anderen Mitschülern und ihrem Coach auf der Laufstrecke war. Dass Amokläufe in Schulen in den USA immer häufiger vorkommen ist kein Geheimnis mehr, das macht das Buch für mich noch interessanter, spannender, aber auch sehr beklemmend, da man weiß, dass so etwas bald wieder in unserer realen Welt vorkommen könnte.

Das Buch ist einfach geschrieben, jedoch sind die einzelnen Charaktere sehr gut ausgearbeitet und man kann sich sehr gut in sie hineinversetzen. Man erfährt viel von der jeweiligen Familiensituation, von ihrer Vergangenheit, ihren Ängsten, Wünschen und Träumen, was die Charaktere unverwechselbar macht.

Was mir besonders gut gefallen hat ist, dass der Roman von der ersten bis zur letzten Seite spannend aufgebaut ist und es immer wieder Höhepunkte gibt.


Das Buch wurde von der Buchhandlung liber wiederin zur Verfügung gestellt


Aktualisiert:

04
2021

Tipp

Mit Ende des Jahres wird das Projekt "MeiTeam" beendet. Die Berichte kannst du aber noch hier lesen.