Marie Lu - Warcross Das Spiel ist eröffnet


Konzertberichte, Bücherkritiken, Gamereviews, Foto- und Filmdokumentationen, Veranstaltungen und internationale Projekte – hier findest du Aktuelle Berichte über die Aktivitäten des InfoEck MeiTeam.


|Kategorien: Mei Team |


Buchcover Warcross Marie Lu

Allgemein

Titel: Warcross – Das Spiel ist eröffnet
Autorin: Marie Lu
Originalsprache: Amerikanisch
Übersetzerinnen: Sandra Knuffinke, Jessika Komina
Erscheinungsdatum: 17. September 2018
Verlag: Loewe Verlag
Seiten: 416
ISBN: 978-3-7855-8772-0
Preis: € 18,95 (D) / € 19,50 (A)


Autorin

Marie Lu wurde in Shanghai geboren, zog dann nach Texas und studierte an der University of South Carolina. Sie begann bei einigen Firmen für Videospiele zu arbeiten, mittlerweile ist sie aber Vollzeit-Autorin. Marie Lu lebt jetzt mit ihrem Mann und ihren drei Hunden in Santa Monica. Die „Legend“ Trilogie war ihr sehr erfolgreiches Debüt.


Handlung

Alle lieben WARCROSS! Seit Hideo Tanaka das Computerspiel und eine dazugehörige virtuelle Brille erfunden hat, sind alle fast süchtig danach und vergöttern den Erfinder. Auch Emika Chen liebt WARCROSS. Doch sie leidet unter dem riesigen Schuldenhaufen, den ihr Vater ihr hinterlassen hat und versucht deshalb als Kopfgeldjägerin durchzukommen. Für sie ist das Spiel die einzige Möglichkeit, ihrer tristen Realität zu entkommen. Als sie jedoch eines Abends mit einem Hack ins Sicherheitssystem des Spieles eindringt und auffliegt, erwartet sie das Schlimmste. Doch entgegen ihrer Befürchtungen wird sie nicht verhaftet, sondern von Hideo Tanaka höchstpersönlich zur WARCROSS-WM nach Tokio eingeladen! Dort erwartet er sie mit einem geheimen Auftrag. Emika sagt zu, doch weiß sie welche Gefahren wirklich vor ihr liegen? Denn WARCROSS ist mehr als ein Spiel…


Persönliche Meinung

Marie Lu ist eine meiner Lieblingsautorinnen und mit „Warcross – Das Spiel ist eröffnet“ hat sie mich wieder einmal begeistert!
Mir gefiel sehr gut, wie Emika plötzlich ins Getümmel der Profiweltmeisterschaft gerät und sich in dieser schillernden Sternchenwelt erstmal zurechtfinden musste. Sie war mir allgemein sehr sympathisch und ist mit ihren Regenbogen-Haaren und ihrer Fähigkeit beim Hacken cool, aber trotzdem sehr realistisch!
Auch das Konzept vom Spiel WARCROSS fand ich super, denn der Grundgedanke ist simpel: Die Spieler müssen das Artefakt ihres Gegners holen, bevor dieser das eigene in die Hände bekommt. Aber das Rundherum macht das alles erst so richtig spannend: verschiedene Spielwelten, virtuelle Bilder und Animationen im echten Leben und das eigene Netzwerk der Kriminellen, die Darkworld. Emikas Abenteuer um den Undercoverauftrag zu erfüllen hatte einige Wendungen, die ich sehr gerne las.
Ich fand es großartig, dass sich Freunde und Feinde für Emika nicht klar abzeichneten und sich im Laufe des Buches einiges entwickelte, aber auch veränderte. Sie kam mit der Zeit hinter einige Geheimnisse, die sich aber noch lange nicht alle aufgelöst haben. Ganz besonders fesselte mich der Schauplatz dieser futuristischen Welt, die anonym und gigantisch ist und virtuell aufgemotzt wurde, aber trotzdem Ähnlichkeiten zu unserer jetzigen Realität aufweist.

Ich freue mich schon sehr auf den zweiten Band!


Aktualisiert:

07
2021

Tipp

Mit Ende des Jahres wird das Projekt "MeiTeam" beendet. Die Berichte kannst du aber noch hier lesen.