Jenny Han - Always and forever, Laura Jean


Konzertberichte, Bücherkritiken, Gamereviews, Foto- und Filmdokumentationen, Veranstaltungen und internationale Projekte – hier findest du Aktuelle Berichte über die Aktivitäten des InfoEck MeiTeam.


|Kategorien: Mei Team |


Jenny Han, Always and forever, Lara Jean Aus dem Englischen von Anja Hansen-Schmidt

Allgemein

Titel: Always and forever, Lara Jean
Autorin: Jenny Han
Übersetzt von: Anja Hansen-Schmidt
Erscheinungsjahr: 2018
Verlag: Carl Hanser Verlag München
Seitenzahl: 336 Seiten
ISBN: 978-3-446-25865-5
Preis: € 16,00 [D] 16,50 [A]


Achtung: Das ist der dritte Teil der Trilogie, es kommen in der Rezension Spoiler der ersten beiden Bücher vor!


Autorin

Jenny Han wurde 1980 in Virgina, USA geboren. Ihr erstes Buch schrieb sie schon im College, das sie mit einem Mastertitel in Kreativem Schreiben abschloss. Mit "Der Sommer als ich schön wurde", dem ersten Teil der „Sommer“-Trilogie, gelang ihr der Durchbruch. 2016 wurde der erste Teil ihrer dritten Trilogie „To all the boys I’ve loved before“ veröffentlicht, dessen Adaption diesen Sommer auf Netflix veröffentlicht wird.


Handlung

Lara Jean ist mitten in ihrem letzten Highschool-Jahr. Sie ist glücklich mit ihrem Freund Peter, auf der Suche nach dem perfekten Cookie Rezept und plant schon mit ihrem Freund für das nächste Jahr, wenn sie ausziehen und zusammen auf der University of Virginia studieren. Doch während Peter schon lange ein Sportstipendium in der Tasche hat, muss Lara Jean noch auf Aufnahmebestätigungen der Unis warten. Aber nicht nur diese Entscheidung beschäftigt Lara: Wie will sie ihr Leben nach der Schulzeit gestalten? Was wird aus der engen Beziehung zwischen ihr und ihren Schwestern Kitty und Margot? Und wie soll sie mit der Anweisung ihrer vor Jahren verstorbenen Mutter umgehen, dass sie nie mit einem festen Freund ins College kommen sollte. So stürzt Lara Jean sich kopfüber in die Vorbereitung für die Hochzeit ihres Vaters und hofft einfach, dass am Ende alles gut wird. Aber irgendwie wird sich mit ihrem 18. Geburtstag doch einiges ändern und sowieso läuft bei Lara Jean selten alles nach Plan.


Persönliche Meinung

Ich liebe dieses Buch! Jenny Han hat mich mit dieser Trilogie von Anfang an schon überzeugt und meine Erwartungen wurden im letzten Band nicht enttäuscht! Besonders schön fand ich, mit Lara Jean mitzuwachsen und zu „erleben“ (erlesen? ;-)), wie sie über sich hinauswächst und ihre Ängste besiegt. Denn sie hat, genau wie wahrscheinlich viele Menschen in diesem Alter (inklusive mir), eine gewisse Angst vor dem allem, was sich im Zuge des Schulabschlusses und des 18. Geburtstags verändern könnte. Ich würde Lara Jean in dieser Hinsicht als sentimental bezeichnen, denn auch schon als ihre große Schwester Margot auszog, hatte sie Schwierigkeiten mit den neuen Umständen und trauerte teilweise dieser Zeit hinterher. Ohne zu viel zu spoilern, lässt sich sagen, dass Lara Jean Lernprozesse durchläuft und dabei einiges überwindet, wofür man als Leserin auch stolz auf sie ist.

„Always and forever, Lara Jean“ war für mich eine perfekte Einstimmung auf den Sommer, es hatte einen sommerlichen Beigeschmack und ein Roadtrip-Gefühl (auch wenn kein wirklicher Roadtrip vorkam). Ich las das Buch viel zu schnell durch, genoss aber jede Seite davon. Ich finde es gab zwar keine Spannung im klassischen Sinne, dafür aber wunderschöne Szenen, einige Momente in denen ich laut loslachte und es fühlte sich für mich fast so an, als würde ich alles mit Lara Jean miterleben. Empfehlenswertes Buch besonders für Mädchen ab 14 Jahren, die aber die zwei vorherigen Bände schon gelesen haben. Ich werde dieses Buch auf jeden Fall bald wieder lesen!!!


Aktualisiert:

09
2021

Tipp

Mit Ende des Jahres wird das Projekt "MeiTeam" beendet. Die Berichte kannst du aber noch hier lesen.