Halbzeitfete @ VAZ Hafen Innsbruck


Konzertberichte, Bücherkritiken, Gamereviews, Foto- und Filmdokumentationen, Veranstaltungen und internationale Projekte – hier findest du Aktuelle Berichte über die Aktivitäten des InfoEck MeiTeam.


|Kategorien: Mei Team |


Halbzeitfete 07.02.2019 VAZ Hafen
Halbzeitfete 07.02.2019 VAZ Hafen
Halbzeitfete 07.02.2019 VAZ Hafen

Meine Begleitung und ich haben am 07.02.2019 die Halbzeitfete im VAZ Hafen in Innsbruck besucht und möchten nun darüber berichten.

Beim Eintritt gab es einen eigenen leeren Gästelistezugang worüber wir sehr erfreut waren, da wir nicht lange warten mussten. Wir bekamen zwei Bänder, eines für 18+ und ein VIP Band, womit wir nicht gerechnet haben, aber wir haben uns sehr darüber gefreut. Der Eingang verlief also problemlos.

Es gab drei Floors mit den verschiedensten Musikrichtungen. Direkt hinter dem Eingang war der MISCH MASCH Floor präsentiert von Ruhestörung. Nebenan befand sich die Mainstage wo EDM, Hardstyle und Club Tunes gespielt wurden. Auf dem dritten Floor wurden HipHop und Deutschrap gespielt. Wir haben uns alle drei Stages angesehen und fanden das Gesamtbild toll, die Beleuchtung, die Deko, das Konfetti und vieles mehr.

Die DJs machten eine super Stimmung und wir durften Similar sogar interviewen und bekamen ein Foto mit ihm. Similiar ist einer der DJs, die auf der Mainstage aufgetreten sind, kommt aus dem Zillertal und ist schon seit drei Jahren DJ. Dieser spezielle Berufswunsch ist spontan gekommen und so besorgte er sich ein kleines Studio für zu Hause. Er sagte, dass er seine Arbeit sehr gerne macht und sie nicht als anstrengend empfindet. Dieses Interview war nur möglich durch unser VIP Band, danke dafür an die Veranstalter. Hinter den DJs zu stehen und ihnen von nahem zuzusehen war eine tolle Erfahrung und hat wundervolle Fotos ergeben.

Fazit: Das Event war ein voller Erfolg. Wir konnten richtig Party machen, es hat uns sehr viel Spaß gemacht und wir würden nächstes Jahr gerne wiederkommen.


Aktualisiert:

09
2021

Tipp

Mit Ende des Jahres wird das Projekt "MeiTeam" beendet. Die Berichte kannst du aber noch hier lesen.