Karen M. McManus - One of us is lying


|Kategorien: Mei Team |


Allgemein

Titel: One of us is lying
Autorin: Karen M. McManus
Orginalsprache: Amerikanisch
Übersetzerin: Anja Gálic
Erschienungsjahr: 2018
Verlag: cbj Verlag
Seitenzahl: 448
Preis: € 18,00 (D) / € 18,50 (A)


Autorin

Karen M. McManus studierte am College of the Holy Cross Englisch und machte dort ihren Bacherlor-Abschluss. Ihren Master-Abschluss absolvierte sie anschließenden im Hauptfach Journalismus an der Northwestern University, in Illinois. Geboren und aufgewachsen ist sie in Cambridge (Massachusetts), wo sie sich nun dem Schreiben widmet. Ansonsten bereist sie die Welt mit ihrem Sohn. „One of us is lying“ ist ihr erster Roman und stürmte sofort die Bestsellerliste der New York Times.


Handlung

Eine amerikanische Highschool, in welcher fünf Schüler zum Nachsitzen verdonnert wurden. Fünf Schüler gehen in den Raum, doch nur vier kommen lebend wieder heraus. Alle vier stehen unter Verdacht, ihren Mitschüler Simon umgebracht zu haben. Jeder von ihnen hätte ein Motiv. In der Schule gibt es eine berühmt berüchtigte App, die die Schüler bloßstellen sollte, wenn sie zum Beispiel bei einem Test schummeln oder ihr Privatleben wird veröffentlicht. Simon war der Verfasser dieser Gossip App, die für allerlei Aufsehen an der Schule gesorgt hat. Am nächsten Tag wollte er einen Skandalpost auf seine App stellen, der vier ganz bestimmte Schüler betrifft, nämlich unsere Protagonisten.
Diese Schüler sind: Addy, die Freundin des Quarterbacks und die perfekte Homecoming Queen, Bronwyn, eine angehende Eliteunistudentin, Cooper, der Tag und Nacht für eine Karriere als Baseballer trainiert und Nate, der gerade auf Bewährung ist, weil er mit Drogen dealte.
Alle waren sie mit Simon in einem Raum als er gestorben ist und alle hätten ein Motiv gehabt ihn umzubringen. Nach und nach kommen die Geheimnisse der vier Highschool-Schüler ans Licht und ihr Leben verändert sich für immer.


Persönliche Meinung

Simons Tod kam sehr plötzlich und nach und nach lernt man erst die übrigen Charaktere besser kennen. Das Buch ist in Kapitel unterteilt die abwechselnd aus der Sicht von einem der Protagonisten erzählt wird, was das Buch abwechslungsreich macht und man kann sich leicht in jede Person hineinversetzen.

Was mir besonders positiv aufgefallen ist, ist das jeder Charakter seine eigene Hintergrundgeschichte hatte und diese nicht nur kurz angeschnitten wurde, sondern gut erzählt wurde und Stück für Stück immer klarer wurde, wodurch man zuerst dachte einen Charakter zu kennen und sich danach die Geschichte noch einmal komplett ändern konnte. Der Roman ist spannend geschrieben und erinnert sehr stark an die Serie „Gossip Girl“ und den 80er Jahre Kultfilm „Breakfast Club“.

Da ich ein sehr großer Fan von Thrillern bin war ich sehr gespannt auf dieses Buch, da ich weder so eine Geschichte jemals gelesen habe, noch von so einer gehört habe. Die Handlung ist spannend geschrieben und besonders die unterschiedlichen Charaktere haben mir gut gefallen und nicht nur einmal wurde ich von der Geschichte überrascht.


Aktualisiert:

11
2018

Tipp

Hol dir Tipps!

Du möchtest einen richtig guten und spannenden Bericht verfassen?
Hol dir im InfoEck die passenden Tipps und Tricks zum Schreiben von Konzert-, Buch-, und Gamingberichten!