Jenna Evans Welch - Love & Gelato


|Kategorien: Mei Team |


Allgemein

Titel: Love & Gelato
Autorin: Jenna Evans Welch
Originalsprache: Englisch
Übersetzerin: Henriette Zeltner
Erscheinungsdatum: 12.6.2017
Verlag: HarperCollins Verlag
Seitenanzahl: 400
ISBN: 978-3-95967-091-3
Preis: € 16,00 (D) / € 16,50 (A)


Autorin

Unsere Autorin ist in Florenz aufgewachsen und ging in ihren Jugendjahren auch dort zur Schule. Dadurch wird klar, warum sich Jenna Evans Welch genau Italien als Schauplatz der Geschichte ausgesucht hat. Mittlerweile lebt sie jedoch mit ihrer Familie in Utah und erinnert sich immer wieder gern an ihre Sommer in Italien, wo sie mit der Vespa durch die Gegend fuhr und viel zu viel Eiscreme aß. Als sie als Jugendliche kein Buch fand, was ihrer Meinung nach genug Abenteuer beinhaltet, beschloss sie mit dem Schreiben anzufangen.


Handlung

Lina, ein 16 jähriges Mädchen aus den USA, die gerade erst ihre Mutter an Brustkrebs verloren hat, reist für einen Sommer von Amerika nach Italien, genauer gesagt nach Florenz. Dies war der letzte Wunsch ihrer Mutter, dem Lina wiederstrebend nachkommt.

In Italien angekommen ist ihr vorerst alles fremd und sie erlebt einige Überraschungen, die ihr nicht gefallen. Angeblich sollte sie bei Howard, einem ehemaligen Freund ihrer Mutter, unterkommen. Doch dann stellt sich heraus, dass er ihr Vater ist und wäre das nicht schon genug, wohnt er auf einem Friedhof. Für Lina natürlich eine Horrorvorstellung. Am liebsten würde sie ihre Siebensachen zusammenpacken und wieder zurück nach Hause fliegen. Doch dann beginnt Lina in einem alten Tagebuch ihrer Mutter zu lesen und entdeckt dadurch Orte, die ihre Mutter schon besucht hat und lernt einiges aus der Studienzeit ihrer Mutter kennen.

Die Protagonistin lernt auch noch Ren kennen, der mit seiner Familie in der Nachbarschaft wohnt. Durch ihn freundet sie sich noch mit weiteren Teenagern aus der Nachbarschaft an.

In dem Tagebuch ihrer Mutter erfährt Lina, dass diese unsterblich in einen Mann namens Mr X verliebt war, jedoch niemandem von ihrer Beziehung erzählen durfte, weswegen sie kein einziges Mal seinen richtigen Namen nennt. Lina fängt an zu hinterfragen warum die Beziehung nicht funktioniert hat und wer dieser geheimnisvolle Mr X wirklich ist. Gemeinsam mit Ren macht sie sich auf die Suche nach ihm, um die Wahrheit zu erfahren.


Persönliche Meinung

Was könnte man sich mehr wünschen als ein Buch, das in „Bella Italia“ im Sommer spielt und eine gehörige Portion Abenteuer, Liebe und gefühlvolle Momente beinhaltet? „Love and Gelato“ ist eines der Bücher, die man in einem Rutsch durchliest, die Zeit dabei völlig vergisst und wenn man die letzte Seite umblättert und das Buch zuschlägt, wünscht man sich, dass es noch weiter gehen würde oder dass man sofort einen Urlaub in Italien machen kann.

Das Buch sieht auf den ersten Blick sehr süß aus, so als ob man nicht viel zu erwarten hätte, aber dem ist definitiv nicht so. Jenna Evans Welch zeigt uns in ihrem Buch auch einen Teil ihrer selbst und ihrer guten Kenntnis von Italien. Da sie dort bereits aufgewachsen ist, beschreibt sie in ihrem Buch auch die Plätze, die man als Tourist wohl nicht entdecken würde. Der Schreibstil ist locker und leicht, die Charaktere gut beschrieben und lebensnah. Man kann sich in sie hineinversetzen und ihre Gedanken und Gefühle sind gut dargestellt.

Was mir besonders gut gefallen hat ist, dass Lina immer wieder im Tagebuch ihrer Mutter liest oder in Gedanken kurz an ihre Mutter denkt. Dadurch merkt man gleich, was die beiden für ein inniges Verhältnis hatten und man lernt Florenz nicht nur von unserer Protagonistin besser kennen, sondern auch von deren Mutter. Locker und leicht verfliegen diese 400 Seiten, jedoch beinhalten sie viel Gefühl.

Lina lernt im Laufe der Geschichte nicht nur sich selbst besser kennen, sondern auch ihre Mutter. Gemeinsam mit Ren, dem Jungen, den sie gleich am Anfang in der Toskana kennenlernte, erlebt sie sehr viele schöne und manchmal auch traurige Momente. (wobei die schönen natürlich eindeutig überwiegen) Gerade der Sommer ist es einfach die perfekte Zeit für dieses Buch, wenn man Lust auf Liebe, Sommer, Sonne und Abenteuer hat. Nebenbei lernt man auch viele Sehenswürdigkeiten der Toskana kennen und die Landschaft wird toll beschrieben. Am besten am Buch hat mir Lina als Protagonistin gefallen, da sie authentisch ist und sich nicht verstellt.


Aktualisiert:

10
2018

Tipp

Hol dir Tipps!

Du möchtest einen richtig guten und spannenden Bericht verfassen?
Hol dir im InfoEck die passenden Tipps und Tricks zum Schreiben von Konzert-, Buch-, und Gamingberichten!