Amina Bile, Sofia Nesrine Srour und Nancy Herz - Schamlos


Konzertberichte, Bücherkritiken, Gamereviews, Foto- und Filmdokumentationen, Veranstaltungen und internationale Projekte – hier findest du Aktuelle Berichte über die Aktivitäten des InfoEck MeiTeam.


|Kategorien: Mei Team |


Buchcover Schamlos Planet! Thienemann Verlag

Allgemein

Titel: Schamlos
Autorinnen: Amina Bile, Sofia Nesrine Srour und Nancy Herz
Originalsprache: Norwegisch
Übersetzerin: Maike Dörries
Erscheinungsdatum: 11. Februar 2019
Verlag: Gabriel, Thienemann Verlag
Seiten: 168
ISBN: 978-3-522-30521-1
Preis: € 15,00 (D) / € 15,50 (A)


Autorinnen

Alle drei Autorinnen wurden in den 1990ern geboren. Für sie ist Muslima zu sein und sich gleichzeitig als Feministin zu bezeichnen keineswegs ein Widerspruch. Sie bloggen und haben die Kampagne „Die schamlosen Mädchen“ gestartet.


Inhalt

In diesem Buch beschreiben Nancy, Amina und Sofia wie es für sie war, als Muslima „mit Migrationshintergrund“ in Norwegen aufzuwachsen. Gerade negative Sozialkontrolle im eigenen Umfeld ist eine Thematik, mit der sie sich sehr beschäftigen. So schildern sie Geschichten von jungen Muslimas und den ungeschriebenen Regeln, die sie zu befolgen haben. Die Autorinnen erzählen von schleichender Unterdrückung im Alltag, von Verboten und Regeln, die „ehrhafte Mädchen“ befolgen müssen.


Persönliche Meinung

„Schamlos“ ist ein Sachbuch, in dem die drei Autorinnen gemeinsam ihre eigenen Erfahrungen berichten und zusätzlich die Erzählungen von Bekannten einfließen lassen. Ein Teil des Buches besteht aus so einer Art Interview der Drei untereinander.

Ich fand die Geschichten und Lebensbereiche, die thematisiert wurden sehr interessant. Besonders erschreckend fand ich zum Beispiel die „negative soziale Kontrolle“, die sehr oft beschrieben wurde. Hierbei wird sehr oft sogar von der eigenen Familie Druck ausgeübt und überwacht. Aber auch von Liebe, Kopftuch und Identität (zu europäisch für die einen, zu arabisch für die anderen) schreiben Sofia, Nancy und Amina.

Mir gefiel „Schamlos“ sehr gut, jedoch ist es kein klassischer Roman, was mir anfangs noch nicht bewusst war. Ich denke, dass dieses Buch besonders muslimischen Mädchen sehr gut gefallen kann, aber auch sonst möchte ich es jedem Menschen, der von starken Frauen lesen, von Muslimas über ihre Kultur lernen und zum Nachdenken über Gleichberechtigung angeregt werden will, empfehlen.


Aktualisiert:

07
2021

Tipp

Mit Ende des Jahres wird das Projekt "MeiTeam" beendet. Die Berichte kannst du aber noch hier lesen.