Projekte in Tirol


Hier findest du Projektbeispiele von jungen Tirolerinnen und Tirolern, die über EureProjekte eine Förderung erhalten haben. Du möchtest gerne wissen, welche Projekte in den anderen Bundesländern durchgeführt werden? Auf der Website von EureProjekte gibt es nähere Informationen.


Liebe & Respekt - Sevgi & Saygi

Ein junger Mann hält einen großen 500-Euro-Schein in die Kamera

Ali will die österreichische und türkische Kultur zusammenbringen. Er veranstaltet ein Kulturtreffen Mitten in Innsbruck. Verschiedene Tänze werden aufgeführt, spezielle T-Shirts gestaltet, Crash-Sprachkurse abgehalten und verschiedene kulinarische Köstlichkeiten probiert. 


Weltweite Verbundenheit ganz lokal

Zwei junge Frauen in Pfadfinderoutfit stehen vor einer Tür und halten große 500-Euro-Scheine in den Händen.

Sandra und Katharina sind bei den Tiroler Pfadfinder*innen aktiv. Sie wollen dazu beitragen, dass die Integration von Asylsuchenden in unserer Gesellschaft gut gelingt. Sie organisieren ein Event, bei dem Pfadis und Asylsuchende zusammen kommen. Durch "pfaditypische" Aktivitäten (Kennenlernspiele, Lagerfeuer, singen,...) werden Berührungsängste abgebaut.


Radwerkstatt

Drei junge Männer stehen vor einem grünen InfoEck Banner und halten einen 500-Euro-Schein in die Camera.

Ahmad, Bashar und Ahmad kommen aus Syrien und helfen in der Sammelstelle von refugeeshelp mit. In der Sammelstelle werden immer wieder kaputte Fahrräder abgegeben. Im Zuge ihres Projekts wollen sie die Fahrräder reparieren und dann an andere Flüchtlinge verschenken. 

Sie sind dankbar für die Förderung: "Dieses Projekt ermöglicht uns, Räder zu reparieren und an andere hilfsbedürftige Menschen zu verschenken. Danke!"


Mr. Pseudonym

Zwei Jungs stehen vor einem großen, grünen IndoEck Banner und halten einen großen 500-Euro-Schein in die Camera.

Simon und Fabio, zusammen besser bekannt unter dem Namen "Mr. Pseudonym", haben eine mobile Cocktailbar gebastelt und sind mit dieser Bar auf verschiedenen Events vertreten. Ihre selbstkreierten Cocktails zeigen, dass gute Getränke keinen Alkohol benötigen. Den Großteil ihrer Einnahmen spenden sie an soziale Einrichtungen.

Ihr Kommentar zu EureProjekte: "Allen klugen Köpfen, die ihr Projekt verwirklichen wollen, wünschen wir viel Glück und alles Gute." 


Nachbarschafts-Fest Wilten

Ein junge steht mit einem großen 500-Euro-Schein vor einem grünen InfoEck-Banner.

Max und sein Team haben zu einer Radwerkstatt und zu einem gemütlichen Beisammensein im Innsbrucker Stadtteil Wilten eingeladen. Ihr Projekt hat dazu beigetragen, Vorurteile abzubauen und den Kontakt zwischen Flüchtlingen und Nachbarn des Flüchtlingsheims zu fördern.

Max freut sich über die Förderung: "Dank der 500 Euro konnten wir vielen Menschen eine Freude machen! Unglaublich, wie viel man mit ein bisschen Geld und einem motivierten Team erreichen kann!"


Nährwert mit Mehrwert

Ein Mädchen mit einem großen 500-Euro-Schein vor einem grünen InfoEck Banner.

Laura und ihr Team haben mit den Kindern im Flüchtlingsheim Rossau ein Hochbeet angelegt. Sie haben gezeigt, wie schnell aus eigenen Bemühungen etwas wachsen kann. Das Projekt hat außerdem dazu beigetragen, die Deutschkenntnisse der Kinder zu verbessern.

"Danke an EureProjekte und das InfoEck für die Unterstützung in der Umsetzung unseres Projekts - voll super! :)", freut sich Laura über die Förderung. 


Spüre das Leben

Ein Junge steht vor einem großen InfoEck Banner und hält einen 500 Euro Schein in die Kamera.

Markus und seine Firmgruppe drehen mit Unterstützungen eines professionellen Filmemachers einen spannenden Film über die Herausforderungen in ihrem Alltag. Dabei geht es vor allem um die Themen Multikulturalität und Multireligiösität. Der Film wird im Cineplexx und im Metropol gezeigt. 

Markus freut sich nicht nur sehr über die Förderung durch EureProjekte, sondern schätzt das Angebot der Jugendinfos allgemein: "Einfach. Hilfreich. Und immer für dich da."


Kleben für ein besseres Leben

Zwei Mädchen stehen vor einem grünen InfoEck Banner und halten einen großen 500 Euro Schein in die Kamera.

Liubov und Keidi sind der Meinung, dass heutzutage viele einfache Dinge vergessen werden. Deshalb möchten sie kleine Aufkleber entwerfen und zum Beispiel an diese wichtigen Dinge erinnern: "Ruf deine Oma an", "trinke ein Glas Wasser" oder "gehe eine Runde joggen". Jugendliche sind herzlich eingeladen, ihre eigenen Ideen für die Aufkleber einzubringen. 

"Wir sind der Meinung, dass EureProjekte ein guter Anstoß ist, um eigene Ideen zu verwirklichen. Durch EureProjekte macht man auch neue Erfahrungen und das könnte unerwartet nützlich im Leben sein."


Meet & Eat

Eine junge Frau steht vor einem grünen InfoEck Banner und hält einen großen 500-Euro-Schein in die Kamera.

Jasmin, 18 Jahre, möchte Begegnungsabende zwischen Geflüchteten und Einheimischen schaffen.  Es soll gemeinsam gekocht, gespielt, musiziert oder gebastelt werden. Die Teilnehmenden sollen sich austauschen und von einander lernen können. Die Abende sollen auch die Möglichkeit bieten, Patenschaften zwischen Flüchtlingen und Tirolerinnen und Tirolern zu knüpfen und somit den Kontakt langfristig aufrecht zu erhalten.

Jamsin ermutigt alle Interessierten selbst ein Projekt einzureichen: "'EureProjekte' ist eine großartige Möglichkeit, die Initiative zu ergreifen und eigene Ideen zu verwirklichen und gleichzeitig andere Menschen daran teilhaben zu lassen!" 


Yo!vita geht sportl'n

Ein Junge steht vor einem grünen InfoEck-Banner und hält einen großen 500-Euro-Schein in die Kamera

Andreas, 19 Jahre, will spannende Freizeitaktivitäten mit jungen Flüchtlingen durchführen. Er hat Kontakt mit circa 20 Jugendlichen aus der Einrichtung "Yo!vita" in Vomp. Geplant sind verschiedene sportliche Aktivitäten wie zum Beispiel rodeln oder schwimmen. Mit seinem Projekt möchte er den oft langweiligen Alltag der jungen Flüchtlinge auflockern. 

Andreas freut sich über die Förderung durch "EureProjekte": "'EureProjekte' bietet die Möglichkeit, sich selbst weiterzuentwickeln und dabei anderen Menschen eine Freude zu bereiten." 


Get tolerant!

Ein Junge steht vor einem grünen InfoEck Banner und hält einen 500 Euro Schein in die  Kamera.

Clemens führt einen Workshoptag zu den Themen Anti-Homophobie, Anti-Rassismus, Feminismus und soziale Selektion durch. Die Workshops sollen die Teilnehmenden sensibilisieren und über gesellschaftliche Ungerechtigkeiten aufklären. Zivilcourage soll trainiert werden und an einem toleranten Miteinander gearbeitet werden.

Er ist froh über die Fördermöglichkeit: "Mit EureProjekte hat man die Chance Ideen umzusetzen und gewinnt viel Erfahrung in Projekt- und Zeitmanagement."


Aktivitäten mit Flüchtlingskindern

2 junge Frauen stehen vor einem grünen InfoEck Banner und halten einen großen 500 Euro-Schein in den Händen.

Barbara, Belinda und Martina (nicht am Bild) führen verschiedene Projekte mit Kindern mit Fluchterfahrung durch. Die Aktivitäten reichen vom spielerischen Deutschkurs, über kreative Handwerkstätigkeiten bis hin zur gemeinsamen Freizeitgestaltung. Mit ihren Projekten wollen sie einen positiven Beitrag zur frühen Integration von Flüchtlingskindern leisten. 

"Wir bedanken uns bei 'EureProjekte' für diese tolle Chance. Mit diesem Geld können wir wirklich spannende Outdoor-Aktivitäten mit unseren Flüchtlingskindern machen", so die engagierten Tirolerinnen. 


Remember Tirol

Ein Mädchen hält eine 500 Euro Schein vor einem großen grünen InfoEck Banner

Niña und ihr Team gestalten Postkarten mit Tiroler Motiven und verkaufen diese an Touristinnen und Touristen. Der Erlös wird an Jugendprojekte in Tirol gespendet. 

"Durch EureProjekte hatten wir die tolle Möglichkeit unsere Idee zu verwirklichen und damit unser Herzensprojekt zu starten", freut sich das Projektteam. 


Cultshare Festival

Ein Junge hält eine 500 Euro Schein vor einem großen grünen InfoEck Banner

Fabian organisiert mit seinem Team ein Festival, um auf die Kulturplattform Cultshare aufmerksam zu machen. Dabei gibt es informative Präsentationen, musikalische Unterhaltung und eine Ausstellung. 

Fabian freut sich: "EureProjekte hat es uns ermöglicht, einen lange gehegten Traum zu verwirklichen."


Arbeitsmarktzugang für jugendliche Asylwerbende

4 Personen, drei Frauen und ein Mann, stehen vor einem grünen InfoEck Banner und halten einen großen 500-Euro Schein in der Hand.

Lisa-Marie, Susanne, Thomas und Veronika stellen sich die Frage, wie jugendliche Asylwerberinnen und Asylwerber über eine Lehre Zugang zum Arbeitsmarkt erhalten können. Um herauszufinden, was gesetzlich umsetzbar ist, führen sie Gespräche mit Betroffenen, NGOs, Politikerinnen und Politikern und anderen Expertinnen und Experten. Ihre Ergebnisse präsentieren sie am Ende bei einer Informationsveranstaltung.

Sie freuen sich über die Förderung durch EureProjekte und ermutigen Interessierte: "Unterstützung für eure Projekte? Holt sie euch ganz einfach beim InfoEck und verwirklicht mit Spaß eure Ideen!"


From Innsbruck to the edge of space

Tobias steht vor dem großen InfoEck Banner und hält einen 500 Euro Schein und den Ballon in die Kamera.

Tobias, 23 Jahre, will mit seinem Team von Innsbruck aus einen Ballon ins Weltall aufsteigen lassen. Auf dem Ballon sind verschiedene Kameras montiert, die Luftbildaufnahmen machen. Die Bilder und Filme werden dann gratis einer breiten Öffentlichkeit zur Verfügung gestellt. Auf dem Bild ist der Ballon zu sehen, der im aufgeblasenen Zustand ein mittelgroßes Schlafzimmer ausfüllen würde.

Die Gruppe freut sich über die Förderung durch EureProjekte: "Das InfoEck kümmert sich nicht nur um deine Fragen, sondern auch um deine Ideen. Wir hatten eine luftige und innovative Idee und sind dieser durch die Förderung ein großes Stück näher gekommen. Das Team von "From Innsbruck to space" bedankt sich!"


Young Minds on European Integration

Ein Junge steht steht vor dem grünen InfoEck Banner und hält einen großen 500 Euro Schein in die Kamera

Joshua, 18 Jahre alt, will eine online Plattform errichten, auf der Jugendliche die Möglichkeit haben, sich über europapolitische Themen auszutauschen. Er will Jugendliche dazu motivieren, von ihren demokratischen Mitbestimmungsrechten Gebrauch zu machen. Europas Jugend soll freundlich, gebildet, multikulturell, tolerant und aktiv sein.

"EureProjekte bietet Jugendlichen die Möglichkeit, ihre Ideen umzusetzen und sich sozial in der Gesellschaft zu engagieren," ist Joshua von dieser Chance begeistert. 


Flucht betrifft uns alle

Ein junger Mann steht vor einem großen, grünen InfoEck Banner und hält einen großen, unechten 500 Euro Schein in die Kamera

Tomas, 19 Jahre, macht gerade seinen Europäischen Freiwilligendienst. Gemeinsam mit seiner Projektgruppe gestaltet er Plakate, die darauf aufmerksam mach sollen, dass Flucht alle treffen kann und dieses Thema deshalb alle betrifft. 

Tomas freut sich über die Förderung:
„Initiativen wie EureProjekte sind sehr wichtig für Jugendliche, die Ideen und Motivation, aber leider kein Geld haben. Die Möglichkeit, die mein Team und ich bekommen haben, zeigt, dass Vetrauen in junge Menschen gesetzt wird. Das brauchen wir! Deswegen bin ich froh über die Initiative von EureProjekte und freue mich mit allen anderen, die mutig sind und ein Projekt einreichen.“


BIOsphere

Ein junges Mädchen steht vor einem großen, grünen InfoEck Banner und hält einen großen, unechten 500 Euro Schein in die Kamera.

Nina, 20 Jahre, sammelt gemeinsam mit einer Freundin die Adressen aller Bioläden in Tirol und Vorarlberg. Anschließend packen sie die Adressen in eine handliche Broschüre, die zur freien Entnahmen an ausgewählten Stellen aufgelegt wird.

Auf die Frage, warum auch andere ein Projekt starten sollten, antwortet sie:
"Um sich selbst, seine Ideen, Visionen, Ziele zu verwirklichen, um etwas für die Gesellschaft, für ein gutes Miteinander beizutragen und weil es Spaß macht!"


Soapbox Contest Tirol

Auf dem Bild sieht man die EFD-Freiwillige Boryana vor dem grünen InfoEck Zip-Up. Sie hält einen großen, symbolischen 500 Euro Schein in der Hand.

Boryana, 23 Jahre, arbeitet als Europäische Freiwillige in einem Jugendzentrum. Sie hat sich überlegt, dass es toll wäre, wenn verschiedene Jugendzentren ein Seifenkistenrennen durchführen würden. Mithilfe von EureProjekte kann diese Idee nun Wirklichkeit werden. Das Seifenkistenrennen wird voraussichtlich Anfang Juni in Thaur stattfinden.

Boryana legt allen Interessierten Folgendes ans Herz:
"Es gibt ein Sprichwort: 'Wo ein Wille, da ein Weg'. Bei EureProjekte gibt es nicht nur diesen Weg, sondern auch persönliche Unterstützung bei allen Fragen und möglichen Irrwegen. Warum zögerst du also noch und verwirklichst nicht deine Idee?"


einfach simple

Elisa und Theresa, beide 19 Jahre alt, sind der Meinung, dass in unserer schnelllebigen Zeit viel zu wenig selbst gekocht wird. Deshalb wollen sie Jugendliche dazu motivieren, selbst den Kochlöffel zu schwingen. In ihrem Magazin "einfach simple" zeigen sie, wie einfach es ist, mit regionalen Lebensmitteln gesunde Gerichte zu zaubern.

Elisa und Theresa ermutigen alle, die eine coole Projektidee haben:
"Mit Hilfe von EureProjekte konnten wir unsere Idee verwirklichen. Wir empfehlen jedem, der ein Projekt starten will, sich hier zu bewerben! Es ist auf jeden Fall einen Versuch wert!"


Aktualisiert:

09
2017

Tipp

EureProjekte ist eine Initiative des Bundesministeriums für Familien und Jugend. Das Ministerium möchte die Kreativität und die Eigeninitiative junger Leute unterstützen, dich dazu ermutigen, etwas auszuprobieren und eigene Ideen umzusetzen.