Praktika & Jobs


Jungen Menschen zwischen 18 und 30 Jahre wird die Möglichkeit für ein Praktikum und Job in einem anderen EU-Land geboten. Das ESK hilft bei der Vermittlung und bietet Unterstützung bei der Finanzierung der Reise und dem Umzug.

Mann, der fotografiert

Für Jugendliche

Praktika

Um einen Umzug zu erleichtern, werden Praktika mit Umzugspauschalen sowie Reisekosten gefördert. Die Unternehmen/Organisationen und die TeilnehmerInnen verpflichten sich nach dem Europäischen Qualitätsrahmen für Praktika zu handeln. Eine Vergütung wird je nach nationalen Vorgaben von der Organisation ausbezahlt. Praktika dauern üblicherweise zwischen 2 und 6 Monaten und können in begründeten Fällen auf 12 Monate verlängert werden.

Jobs

Jugendliche bekommen eine Umzugspauschale, abhängig vom Einsatzland zw. drei bis sechs Euro/Tag sowie einen finanziellen Zuschuss zu den Reisekosten. Die Organisationen/Unternehmen tragen die Verantwortung, eine angemessene Vergütung bereit zu stellen, mit der die TeilnehmerInnen die Kosten für ihren Alltag decken können. Organisationen/Unternehmen müssen nach nationalem Arbeitsrecht einen Arbeitsvertag anbieten und ein branchenübliches Gehalt bezahlen. Jobs können von 3 bis 12 Monate dauern.

Für Jugendliche mit geringeren Chancen gibt es sowohl bei Jobs oder Praktika zusätzliche finanzielle Unterstützungsmöglichkeiten, um in der Vorbereitung und vor Ort Hindernisse abzubauen und eine gleichberechtigte Teilnahme zu ermöglichen.

Voraussetzung, um sich für einen Job oder ein Praktikum über das ESK zu bewerben ist eine Registrierung in der ESK-Datenbank.


WO GIBT ES UNTERSTÜTZUNG?

Du interessierst dich für ein Praktikum oder einen Job in einem anderen EU-Land?

Melde dich bei Nina Nentwich, nina.nentwich@infoeck.at, 0512 57 17 99-18.


Für Organisationen

Praktika

Organisationen und Unternehmen können jungen MenschenPraktika im Rahmen des Europäischen Solidaritätskorps anbieten. Diese Einsätze bieten eine Möglichkeit erste Berufserfahrung zu sammeln. Der Zeitraum für Praktika ist zwischen 2 und 6 Monaten und kann in begründeten Fällen auf 12 Monate verlängert werden, z.B. bei einer langen Einarbeitungsdauer aufgrund der Tätigkeit oder des Profils der PraktikantInnen. Organisationen müssen sich an die Richtlinien des Qualitätsrahmens für Praktika der Europäischen Union halten und eine mit allen Beteiligten vereinbarte Aufwandsentschädigung für die PraktikantInnen bezahlen.

Jobs

Organisationen und Unternehmen können jungen Menschen Jobs im Rahmen des ESK anbieten. Dabei handelt es sich um Vollzeitstellen, die im Zeitraum von 3 bis 12 Monaten durch Förderungen unterstützt werden. Eine finanzielle Unterstützung erleichtert den Umzug in ein neues Land sowie den Einstieg in ein neues Fachgebiet. Es gilt das nationale Arbeitsrecht. Organisationen und Unternehmen bekommen die Möglichkeit, interessierte junge EuropäerInnen für ihre Berufssparte zu gewinnen, ihr Team zu stärken und jungen Menschen eine neue Perspektive zu eröffnen.


WIE FUNKTIONIERT DIE ANTRAGSTELLUNG?

Um Jobs oder Praktika anzubieten, müssen Organisationen/Unternehmen entweder selbst ein Qualitätssiegel haben oder mit einer entsprechend akkreditierten Organisation zusammenarbeiten, die als VermittlerIn koordinierend und unterstützend auftritt. Das ESK bietet auch die Möglichkeit eines vorbereitenden Planungsbesuchs, um KandidatInnen vorab kennenzulernen. Das sind die Antragsfristen für 2019:

7. Februar, 12:00 Uhr

30. April, 12:00

1. Oktober, 12 Uhr


WO GIBT ES UNTERSTÜTZUNG?

Du hast Interesse als Organisation jemanden aufzunehmen?

Melde dich bei Erika Mischitzerika.mischitz@infoeck.at, 0512 57 17 99-15.

Hier geht´s zu den Kontakten der Regionalstelle im InfoEck.

Aktualisiert:

04
2019

Tipp

Der Newsletter vom InfoEck informiert dich über aktuelle Angebote im Rahmen der EU-Programme "Erasmus+: Jugend in Aktion" und ESK.