Jugendbegegnungen 2019


Building Bridges

  • Lisa, die Gruppenleiterin, die die Gruppe bei dieser Jugendbegegnung begleiten wird hat im Rahmen ihres EU-geförderten Freiwilligendienstes ein Jahr in Prenčov bei der Organisation "ART KRUH" verbracht. Hier findest du Fotos von ihrem Abenteuer in der Slowakei. Bei "ART KRUH" Prenčov wird auch diese Jugendbegegnung stattfinden.

Wann und Wo?
22. Juli bis 5. August 2019 in Prenčov, Slowakei (Organisation: "ART KRUH")

Was?
"Building Bridges" und "Think global, act local!" Unter diesen Leitgedanken steht diese internationale Jugendbegegnung. Das Ziel des Projektes ist, junge Menschen zur aktiven Teilnahme an für sie wichtigen gesellschaftlichen, lokalen und zugleich internationalen Prozessen und Themen zu ermutigen, die Idee und das Bewusstsein einer globalen BürgerInnenschaft und Verantwortung jedes Einzelnen zu stärken und außerdem Raum für persönliche Entwicklung und Wohlbefinden zu schaffen. Dazu werden verschiedenste und kreative non-formale Lernmethoden angeboten (z.B. Kunst, Musik, Essen, usw.) Es sollen auch Jugendliche vor Ort miteinbezogen werden und außerdem soll gemeinsam ein finales Event realisiert werden, bei dem die Ergebnisse dieses interkulturellen Austausches mit der lokalen Öffentlichkeit geteilt werden. Für dieses Projekt bereitet jede Gruppe mithilfe der Gruppenleiterin zwei Aktivitäten/Workshops nach ihren Vorstellungen vor, die sie dann vor Ort umsetzen kann. Kreativität und Unkonventionalität sind hier sehr willkommen.

Wie viele junge Menschen aus Österreich fahren mit?
4 junge Menschen zwischen 18 und 30 Jahren und eine Gruppenleiterin

Welche Länder sind beteiligt?
Estland, Frankreich, Italien, Kroatien, Österreich, Portugal und Slowakei

Wie viel kostet das?
Jugendbegegnungen werden durch das EU-Programm "Erasmus+: Jugend in Aktion" gefördert. Das bedeutet, dass du für das Programm, die Unterkunft und die Verpflegung nichts bezahlen musst. Für die Reisekosten bekommst du eine Pauschale von 275 € für hin und retour, den Rest musst du selbst bezahlen.

Voraussetzung?
Die einzigen Grundvoraussetzungen zur Teilnahme sind das Alter und die Lust auf eine große Portion multikulturelles Erasmus+ Abenteuer. Jeder zwischen 18-30 Jahren der Lust hat dabei zu sein kann sich also gerne bewerben!

Mehr Infos:
Wenn du mehr über dieses Projekt lesen willst, schau in die Projektbeschreibung von ART KRUH.

Lust dabei zu sein?
Fülle das Bewerbungsformular aus und schicke es per E-Mail an Nina vom InfoEck: nina.nentwich@infoeck.at. Nina wird sich dann bei dir melden. Bei Fragen kannst du auch gerne unter 0512 571799 18 anrufen.


Jugendbegegnung Maximilian - The Power of Media

buntes Bild zum Thema Medien

Im Fokus dieser deutschsprachigen Jugendbegegnung steht das Thema "The Power of Media.“ Tausch dich mit anderen Jugendlichen zum Thema Medien und Macht aus und erlebe eine bunte, abwechslungsreiche Sommerwoche!

Wann und Wo?
07. - 14. Juli 2019
Tagungshaus St. Michael, Tirol

Was?
Du setzt dich in dieser Woche kritisch mit dem Thema „Medien und Macht" auseinander, sammelst spannende Erfahrungen, lernst Jugendliche, neue Lebensweisen und Kulturen kennen und hast jede Menge Spaß dabei!

Im Rahmen des „Maximilian-Jahres“ findet diese Jugendbegegnung zum Thema „Medien und Macht“ statt. Was hat dies mit Kaiser Maximilian zu tun? In seine Regentschaft wurde der Buchdruck erfunden und damit die Möglichkeit, erstmals durch die schnelle Vervielfältigung von Informationen viele Menschen zu erreichen und politisch zu beeinflussen.

Programmpunkte sind:

• Medienworkshops (Trickfilm und Radiosendung)

• Kreative Tools für Smartphones

• Stadtführung

• Klettersteig Kaiser-Max-Grotte

• Harlem Shake ;-)

• und ganz viel Spaß

Welche Länder sind beteiligt?
Belgien, Deutschland, Italien und Österreich

Wie viele Jugendliche sind dabei?
6 junge Menschen zwischen 15 und 18 Jahren aus Österreich, insgesamt 24 Teilnehmende

Wie viel kostet das?
kostenlos

Wie funktioniert die Anmeldung?
Fülle das Anmeldeformular aus und schicke es an Mag.a Julia Rhomberg (julia.rhomberg@familien-senioreninfo.at). Nähere Infos zur Jugendbegegnung erhältst du unter 0699 1508-3510.

Anmeldefrist: 7. Juni 2019 

Hier findest du das Infoblatt zur Jugendbegegnung.

Die Jugendbegegnung wird gefördert durch das Land Tirol und das EU-Programm Erasmus+: Jugend in Aktion.

Building Bridges 2019

Wann? 19. – 29. August 2019

Wo? Südtirol, Tirol, Wien

Was? Neue Leute kennen lernen, sich mit verschiedenen Lebensweisen und Kulturen auseinandersetzen, spannende Erfahrungen sammeln, dabei jede Menge Spaß haben und neue Freunde gewinnen – diese einmalige Gelegenheit haben 5 Tiroler Jugendliche im kommenden Sommer im Rahmen der internationalen Jugendbegegnung „Building Bridges“. Ihr verbringt dabei 10 gemeinsame Tage mit jungen Leuten aus Südtirol und Israel (je zur Hälfte jüdisch und arabisch) und es erwarten euch verschiedene Kreativworkshops, tolle Ausflüge, jede Menge „Action“, 3 Tage Südtirol und 3 Tage Wien und vieles mehr.

Für wen? Junge Menschen zwischen 15 und 18 Jahren

Wie viel kostet das? 50 Euro müssen selbst bezahlt werden. Die restlichen Kosten werden von den Ländern Südtirol, Tirol und Wien getragen.

Mehr Infos: Schau reins ins Infopaket

Wie funktioniert die Anmeldung? Fülle das Anmeldeformular aus und schicke es an Petra Innerkofler (petra.innerkofler@tirol.gv.at, 0512 508 7855). 



Bleib informiert!

Du möchtest immer sofort über freie Plätze bei Jugendbegegnungen informiert werden? Melde dich für unseren Newsletter an!


Aktualisiert:

06
2019

Tipp

Du möchtest selbst eine Jugendbegegnung organisieren? Die nächste Antragsfrist ist am 1. Oktober 2019. Nutze diese Gelegenheit! Wir unterstützen dich!