Beispiele


Hier findest du Beispiele von europäischen Jugendbegegnungen, an denen junge Tirolerinnen und Tiroler teilgenommen haben:

Pay it forward

Datum: 24. bis 31. Juli 2016

Ort: Forraskut (Ungarn)

Beteiligte Länder: Österreich, Slowakei, Tschechien und Ungarn

Thema: Verantwortung

Einen ausführlichen Bericht über diese Jugendbegegnung findest du hier.

  • Eine Gruppe Jugendlicher
    Eine Gruppenübung zum Thema Verantwortung
  • Eine Gruppe Jugendlicher
    Eine Gruppenübung zum Thema Verantwortung
  • Ein Luftballon mit der Aufschrift "Tell me your wish"
    Bei einer Aktion in Szeged wurden die Wünsche von Menschen gesammelt.
  • Zwei Jugendliche mit erhobenem Daumen
    Zwei Teilnehmende bei der Aktion in Szeged.
  • Jugendliche umarmen sich
    Die Teilnehmenden verteilten "free hugs"
  • Ein Junge und ein Mädchen spielen ein Spiel mit einem Ball, der im Wasser liegt.
    Verschiedene Spiele standen am Programm
  • Ein Mädchen und ein Junge halten Karten in die Kamera
    Die Gruppenleiterin aus Österreich und der Organisator aus Ungarn mit den gesammelten Wünschen.
  • Ein Junge in einem Haufen Luftballons
    Auch diese Jugendbegegnung setzte ein Zeichen für eine bunte, vielfältige Gesellschaft.

Youthparticipation without borders

Datum: 9. bis 19. Juli 2016

Ort: Innsbruck (Österreich) und Rathenow (Deutschland)

Beteiligte Länder: Deutschland und Österreich

Thema: Jugendpartizipation

Einen ausführlichen Bericht über diese Jugendbegegnung findest du hier.

  • Eine Gruppe Jugendlicher hält Youthpässe in die Kamera
    Youthpass-Verleihung im Plenarsaal der Stadt Innsbruck.
  • Eine Gruppe Jugendlicher vor einem See, im Hintergrund Berge.
    Spannende Freizeitaktivitäten standen am Programm
  • Jugendliche sitzen in einem Sitzkreis.
    Bei dieser Jugendbegegnung wurde intensiv über das Thema Jugendbeteiligung diskutiert.
  • Jugendliche stehen vor einem Haus.
    Diese Jugendbegegnung fand in Innsbruck und in Rathenow (Deutschland) statt.
  • Jugendliche lachen in die Kamera
    Jugendbeteiligung macht auch Spaß!

Survival Adventure

Datum: 6. bis 16. Juni 2016

Ort: Vindeikiai (Litauen)

Beteiligte Länder: Italien, Litauen, Österreich und Spanien

Thema: Überlebens-Abenteuercamp

Einen ausführlichen Bericht über diese Jugendbegegnung findest du hier.

  • Eine Gruppe Jugendlicher
    Kennenlernübungen standen auf der Tagesordnung.
  • Drei Jugendliche stehen im Regen und navigieren mit einem Kompass
    Selbst bei Schlechtwetter waren die Teilnehmenden draußen unterwegs. Hier bei einer Orientierungsübung mit dem Kompass.
  • Ein Jugendlicher hat die Augen verbunden, die anderen stehen daneben
    Eine Teambuidling-Aktivität
  • Eine Jugendliche in einer traditionellen Kleidung
    Bei den interkulturellen Abenden präsentierten die Teilnehmenden Besonderheiten aus ihren Ländern.
  • Jugendliche sitzen in einem Kreis.
    Verschiedene Workshops zum Thema "Überleben in der Natur" wurden durchgeführt.
  • 6 Jugendliche und eine Gruppenleiterin blicken in die Kamera
    Die österreichische Gruppe

Out-Door Intercultural Games

Datum: 12. bis 21. Juli 2015

Ort: Rodowa (Polen)

Beteiligte Länder: Lettland, Litauen, Österreich, Polen und Türkei

Thema: Interkulturalität und Outdoor-Spiele

Einen ausführlichen Bericht über diese Jugendbegegnung findest du hier.

  • Jugendliche strecken ihre Hände aus
    Interkulturelle Kennenlernspiele
  • Einige Jugendliche stehen aufrecht, vor ihnen liegen einige in Liegestützposition am Boden.
    Die Jugendlichen stellten typische Spiele aus ihren Ländern vor
  • Drei Mädchen sind am Bidl. Eines hält einen Zettel mit der Aufschrift "Oida" in die Kamera.
    Die österreichische Gruppe präsentiert typische und ungewöhnliche Wörter.
  • Jugendliche sitzen auf dem Bodem im Kreis. In der Mitte liegt ein Zettel mit der Aufschrift "Exchange".
    Jugendliche lernen das EU-Programm Erasmus+ näher kennen.

DARE TO EXPERIENCE

Datum: 12. bis 18. Juli 2015

Ort: Eben am Achensee (Österreich)

Beteiligte Länder: Irland, Litauen, Österreich und Rumänien

Thema: Vielfalt

Einen ausführlichen Bericht über diese Jugendbegegnung findest du hier.

  • Gruppe von 27 Jugendlichen, die am Berg sind und jubelnd ihre Youthpass Zertifikate präsentieren. Im Hintergrund sind Berge zu sehen.
    Alle Teilnehmenden haben ihr Youthpass Zertifikat am Berg bekommen
  • Eine Gruppenleiterin mit einem dunkelroten Hemd klebt Zettel mit verschiedenen Aufschriften an die Wand eines Raumes. An der Wand hängen Poster. Die Teilnehmenden schauen und hören zu.
    Eine Gruppenleiterin präsentiert den Jugendlichen die Aktivität "Journey through my Multiple Intelligences".
  • Viele Jugendliche sitzen auf der Wiese im Kreis. Im Hintergrund sind Häuser und ein Wald zu sehen.
    Alle Teilnehmenden sitzen im Kreis und tauschen sich aus, wie der Tag für sie war.
  • Gruppenfoto von neun Jugendlichen, die auf einem großen Schiff sitzen und Stehen. Im Hintergrund ist der Achensee zu sehen.
    Neun junge Teilnehmende freuen sich über die Schifffahrt am Achensee.
  • Eine Gruppe von fünf Jugendlichen spielt eine Theaterszene auf der Wiese vor, die anderen Jugendlichen sitzen und schauen zu. Im Hindergrund sind Felder, Häuser, Berge und der Himmel zu sehen.
    Ein ganzer Nachmittag wird dem Forum Theater gewidmet.
  • Eine Gruppe von fünf Kleinkindern hört gespannt neun Jugendlichen zu, die ein irisches Lied singen und dazu klatschen. Die Kleinkinder sitzen am Boden auf der Wiese.
    Die Jugendlichen singen Kindergartenkindern ein irisches Lied vor.

Climate Changes As Fast As Fashion

Datum: 24. bis 31. August 2014

Ort: Platres (Zypern)

Beteiligte Länder: Bulgarien, Estland, Malta, Österreich, Polen, Rumänien und Zypern

Thema: Klimawandel

Einen ausführlichen Bericht der österreichischen Gruppenleiterin Marlies Stonig findest du hier.

  • 5 Jugendliche stehen in einer Reihe. Einer davon ist männlich, die anderen sind Frauen. Zwei Frauen halten ein selbstgemachtes Poster zum Thema Klimawandel in den Händen.
    Jugendliche präsentieren die Ergebnisse ihrer Gruppenarbeit zum Thema Klimawandel.
  • Eine Gruppe Jugendlicher spaziert entlang der Strandpromenade der zypriotischen Stadt Limassol.
    Ein Spaziergang an der Strandpromenade von Limassol
  • Eine Gruppe Jugendlicher steht auf einer Brücke. Ein Mädchen winkt in die Kamera.
    Bei der Stadtbesichtigung von Limassol.
  • Die österreichische Gruppe, 7 Mädchen und 3 Jungs, halten ein Dokument in die Luft - den Youthpass.
    Alle Teilnehmenden erhalten einen Youthpass, ein offizielles Zertifikat der Europäischen Union.
  • Dieses Bild ist unter Wasser aufgenommen worden. Zu sehen sind Wasserspritzer, Baumblätter und Sonnenstrahlen.
    Ein Bild, das während des Fotocontests zum Thema "Wasser" entstanden ist.
  • Auf diesem Gruppenbild sind alle Teilnehmenden aus den 7 verschiedenen Ländern zu sehen. Im Hintergrund hängen die Fahnen der einzelnen Länder.
    70 Teilnehmende aus 7 verschiedenen Ländern trafen sich für diese Jugendbegegnung in Zypern.

Opening doors to outdoors

Datum: 22. bis 29. Juli 2014

Ort: Nachód (Tschechien)

Beteiligte Länder: Bulgarien, Lettland, Österreich, Slowakei, Tschechien und Ungarn

Thema: Sport und gesunder Lebensstil

Einen ausführlichen Bericht der Gruppenleiterin Theresa Wildt findest du hier.

  • Auf diesem Bild ist eine Gruppe Jugendlicher zu sehen. 6 Personen tragen einen Ballonanzug mit dem sie sich gegenseitig "rammen" können.
    Spiel, Spaß und Spannung standen bei der Jugendbegegnung in Tschechien auf der Tagesordnung
  • Zu sehen ist eine Gruppe Jugendlicher. Eine Person hält einen Ball, vor ihr springen zwei Jungs in die Luft, um den Ball zu fangen.
    Bei dieser Jugendbegegnungen lernten die Teilnehmenden typische Spiele aus den verschiedenen Ländern kennen.
  • Auf diesem Bild sind 5 Personen zu sehen (2 Mädchen, 3 Jungs), die in einer Reihe stehen und sich an den Händen halten.
    Wie bei allen Jugendbegegnungen wurden internationale Freundschaften geknüpft.
  • Jugendliche sitzen in Kanus und fahren auf einem Fluss.
    Die Teilnehmenden während einer Kanufahrt.
  • Ein Jugendlicher kletter mit verbundenen Augen.
    Beim Blind-Klettern die eigenen Grenzen überwinden.
  • Jugendliche liegen auf dem Bauch und bilden einen Kreis. 4 Jungs stehen hinter dem Kreis und versuchen einzelne Personen aus dem Kreis herauszuziehen.
    Bei Jugendbegegnungen wird mit non-formalen Bildungsmethoden gearbeitet.

Aktualisiert:

03
2017

Tipp

Du möchtest gerne an einer Jugendbegegnung teilnehmen. Mit dem Newsletter bist du immer über aktuelle Projekte informiert.