Sarahs Erfahrung


EFD in Frankreich (September 2015 bis Juni 2016)

"Ich bin jetzt schon fast drei Monate in Frankreich und kann sagen, mir gefällt es wirklich sehr gut. Alles war von Anfang an sehr gut organisiert (die Namen meiner drei Mitbewohner und mir standen sogar schon an unserer Tür, dem Briefkasten und der Klingel). Ich wohne hier mit einer Dänin, einem Spanier und einem Deutschen in einem großen Appartement relativ zentrumsnah. Während des ersten Monats besuchten wir einen an unserem Niveau angepassten Französischkurs zusammen mit Austauschstudenten an der Universität, wodurch wir schon viele internationale Freundschaften schließen konnten. Danach brachen wir zu unserem fünftätigen On-Arrival-Training am Land auf. Wir hatten die Möglichkeit, uns mit anderen Freiwilligen, die gerade in Frankreich sind, auszutauschen und besprachen viele interessante Themen. Im zweiten Monat begann die Integrationswoche in unserer Organisation, wo wir mit vielen französischen Freiwilligen, die mit uns zusammen hier einen Zivildienst leisten, Bekanntschaft schlossen. Jetzt arbeite ich zwei Tage die Woche in einer Volkschule und zwei andere Tage in einem Umweltprojekt. Für mich ist der EFD sehr inspirierend, auch, wenn die Arbeit und Schulungen bis jetzt nicht immer ganz so spannend sind. Ich habe sehr viele Ideen für meine Zukunft. Ich lerne auch jeden Tag etwas dazu, sei es ein Vokabel, etwas über eine andere Kultur oder das Land Frankreich, etwas über mich selbst, Kochkünste und vieles mehr. Ich bin sehr froh, die Entscheidung getroffen zu haben, einen EFD zu machen und würde es jedem weiterempfehlen, diese großartige Chance auch zu nutzen. Es ermöglicht einem, eine unvergessliche Zeit im Ausland zu verbringen und viele wertvolle Erfahrungen fürs weitere Leben zu sammeln. Ich freue mich jetzt schon auf die weiteren sieben Monate meines EFDs und bin gespannt, was mich alles erwartet."

 

 


Aktualisiert:

12
2017

Tipp

Du willst mehr über die Auslandserfahrungen anderer junger Leute wissen? Das InfoEck hat Erfahrungsberichte zu verschiedenen Auslandsaufenthalten gesammelt. Melde dich bei uns, wenn du hineinschnuppern möchtest!

E-Mail: info@infoeck.at