Erasmus+: Jugend in Aktion


Was ist das?

Erasmus+ heißt das EU-Förderprogramm für Bildung, Jugend und Sport, das von 2014 bis 2020 Fördermittel für diese drei Bereiche zur Verfügung stellt. "Erasmus+: Jugend in Aktion" ist die Bezeichnung für den Jugendbereich innerhalb dieses Programms. Über "Erasmus+: Jugend in Aktion" werden außerschulische Jugendprojekte gefördert. Vor allem junge Menschen zwischen 13 und 30 Jahren, gemeinnützige Organisationen und in der Jugendarbeit Tätige können von den Möglichkeiten profitieren.

Was wird gefördert?

"Erasmus+: Jugend in Aktion" fördert folgende Aktivitäten:

Wann kann ich einen Antrag stellen?

Du willst ein Projekt beantragen? Die Antragsfristen für 2018 sind voraussichtlich im Februar, April und Oktober. Sobald die genauen Termine verfügbar sind, werden sie hier veröffentlicht. Du kannst dich aber schon jetzt mit deiner Idee bei uns melden.

Wo gibt es Unterstützung?

Das InfoEck - Jugendinfo Tirol ist deine Regionalstelle für "Erasmus+: Jugend in Aktion" in Tirol. Wir unterstützen dich bei der Antragstellung und begleiten dich auf dem Weg zu deinem EU-Projekt. Melde dich bei uns - wir helfen dir gerne weiter!

Kontaktpersonen:
Nina Nentwich zuständig für den Europäischen Freiwilligendienst (Entsendung, Beratung), Koordination Regionalstelle

Erika Mischitz zuständig für den Europäischen Freiwilligendienst (Projektkoordination)

Benjamin Stern  zuständig für Jugendbegegnungen, Strategische Partnerschaften, Strukturierter Dialog, Transnationale Jugendinitiativen, Weiterbildungen

Die Nationalagentur für "Erasmus+: Jugend in Aktion"

Das Interkulturelle Zentrum ist die österreichische Nationalagentur für "Erasmus+: Jugend in Aktion". Projektanträge im Rahmen von "Erasmus+: Jugend in Aktion" müssen bei der Nationalagentur eingereicht werden. Auf der Website findest du nähere Informationen zur Antragstellung.


Aktualisiert:

11
2017

Tipp

Der Newsletter vom InfoEck informiert dich über aktuelle Angebote im Rahmen des EU-Programms "Erasmus+: Jugend in Aktion".