Österreichischer Jugendpreis für ESK-Solidaritätsprojekt "Bewusst.sein für Frauen*rechte"


|Kategorien: EU & Du


Link zu: Goldener Pokal auf grünem Hintergrund

Mit dem Österreichischen Jugendpreis werden jährlich herausragende Projekte und Initiativen der außerschulischen Jugendarbeit in Österreich geehrt. In der Kategorie "Europäische Initiativen" wurden hervorragende transnationale Projekte ausgezeichnet, die 2020 Förderungen aus den EU-Jugendprogrammen „Erasmus+: Jugend in Aktion“ oder „Europäisches Solidaritätskorps (ESK)“ erhalten haben.

Ein Projektformat im ESK bilden die Solidaritätsprojekte, mit denen junge Menschen selbst ihre lokalen Projektideen umsetzen können. Personen im Alter zwischen 18 und 30 Jahren können um diese Förderung ansuchen und sich dafür vom InfoEck – Regionalstelle Tirol für EU-Jugendprogramme beraten lassen.

 

ESK-Solidaritätsprojekt "Bewusst.sein für Frauen*rechte"

Dieses Angebot der Regionalstelle Tirol hat auch eine Gruppe Studierender der Sozialen Arbeit in Anspruch genommen und das Solidaritätsprojekt "Bewusst.sein für Frauen*rechte" ins Leben gerufen. Im Rahmen diese Projekts setzten sie sich mit den Rechten von Frauen* in Österreich auseinander und konzentrieren sich vor allem auf vier Themen – auf den Gender Pay Gap, Menschenhandel, intersektionale Diskriminierung von Frauen* am Innsbrucker Wohnungsmarkt, sowie auf queere Frauen* und Handlungsansätze in der Sozialen Arbeit.

Das Projekt wurde nun verdienterweise mit dem Österreichischen Jugendpreis 2020 in der Kategorie "Europäische Initiative" ausgezeichnet. Wir gratulieren herzlich!


Aktualisiert:

09
2021

Tipp

Der Newsletter vom InfoEck informiert dich über aktuelle Angebote im Rahmen der EU-Jugendprogramme "Erasmus+ Jugend" und "Europäisches Solidaritätskorps (ESK)".