Interessantes und witziges rund um Europa


|Kategorien: Ab ins Ausland EU & Du


Menschen tragen Masken mit Flaggen der Europäischen Union

Am 09.Mai ist Europatag. 

Dieser Tag soll uns daran erinnern, dass wir in einem vereinten Europa gemeinsam in Frieden leben können. Es ist der Tag der historischen Schumann-Erklärung: Am 9. Mai 1950 hielt der damalige französische Außenminister Robert Schuman in Paris eine Rede, in der er seine Vision einer neuen Art der politischen Zusammenarbeit in Europa vorstellte – eine Zusammenarbeit, die Kriege zwischen den europäischen Nationen unvorstellbar machen sollte.

Doch gerade in schwierigen Zeiten, wie zum Beispiel Corona, hat die Europäische Union oft nichts zu lachen und es wird die Sinnhaftigkeit dieser Gemeinschaft angezweifelt.
Aus diesem Grund haben wir für dich 15 lustige, skurrile und interessante Fakten rund um die EU, Europa, deren Länder, Bewohner und Bewohnerinnen zusammensgestellt - vielleicht können wir dir ja ein Lächeln ins Gesicht zaubern oder für ein kleines Aha-Erlebnis sorgen.

Viel Spaß beim Lesen!

 

1. Die Europäische Union hat eine eigene Flagge
Auf blauem Hintergrund prangen 12 goldene Sterne. Hingegen vieler Annahmen, symbolsieren die Sterne nicht die ersten zwölf Beitrittsländer sondern stehen für Einheit, Solidarität und Harmonie zwischen den Völkern.

2. Das Motto der Europäischen Union lautet „In Vielfalt geeint“
Diesen Leitsatz gibt es seit dem Jahr 2000 und er steht für ein vereintes Europa, in dem Menschen mit verschiedenen Kulturen, Traditionen und Sprachen friedlich zusammen leben.

3. In Wales gibt es ein Dorf dessen Name aus 58 Buchstaben besteht
Der Name des Dorfes lautet Llanfairpwll­gwyngyllgogery­chwyrndrobwll­llantysilio­gogogoch. Aus dem Walisischen übersetzt heißt das so viel wie „Marienkirche (Llanfair) in einer Mulde (pwll) weißer Haseln (gwyn gyll) in der Nähe (ger) des schnellen Wirbels (y chwyrn drobwll) und der Thysiliokirche (llantysilio) bei der roten Höhle (gogo goch).“ Versuch doch mal den Namen aus zu sprechen.

4. In Frankreich ist es verboten sein Schwein Napoleon zu nennen
Dieses Gesetz stammt noch aus der Zeit Napoleons, der nicht wollte, dass es Schweine gibt, die seinen Namen tragen. Heutzutage wird es aber nicht mehr durchgesetzt. Es ist also kein Problem, wenn ein Franzose ein Schwein namens Napoleon besitzt.

5. 2012 wurde der Europäischen Union der Friedensnobelpreis verliehen
Eine tolle Auszeichnung für die EU und deren Bürgerinnen und Bürger, besonders da Friede, Demokratie und Menschenrechte Grundlage für die Gründung der Europäischen Union waren. Die EU beschloss damals, das Preisgeld in Höhe von 930 000 Euro auf zwei Millionen Euro aufzustocken und Kindern zukommen zu lassen, die nicht in Frieden aufwachsen können.

6. In Holland gibt es ein Gegenwind-Fahrradrennen
Fahrrad fahren ist in Holland sehr beliebt. Doch wenn ein Sturm vorhergesagt ist, wird es für viele Holländer erst richtig interessant, denn dann gehts ab zur 
Tegenwindfietsen-Meisterschaft (Gegenwindradfahr-Meisterschaft). 2020 gingen 300 Holländer und Holländerinnen mit ihrem Hollandrad, mit Rücktrittbremse und ohne Schaltung, an den Start. Der diesjährige Sieger legte die 9 km lange Strecke in ca. 20 Minuten zurück. Bei einem Gegenwind von ungefähr 70 bis 80 Kilometer pro Stunde. 

7. In Europa gibt es einen Regenwald
Der Perucica liegt in Bosnien und Herzigovina und ist einer der letzten verbleibenden Urwälder in Europa. Aus diesem Grund wurde Perucica auch zum UNESCO-Weltkulturerbe erklärt.

8. Offiziell gibt es in der EU 24 verschiedene Sprachen
Am häufigsten werden davon Englisch, Französisch und Deutsch gesprochen. Gibt es eine Sitzung im Europäischen Parlament werden alle Reden in diese 24 Sprachen übersetzt. Dafür werden ca. 350 Übersetzerinnen und Übersetzer benötigt.

9. Der älteste Zoo der Welt ist in Österreich
Den „Schönbrunner Zoo“ gibt es bereits seit 1752. Ursprünglich war er eine private Sammlung exotischer Tiere der Familie Habsburg.

10. Die Mitgliedsländer der EU haben einen einheitlichen Reisepass
Zumindest was die Optik betrifft. Der Reisepass ist rot und darauf steht zuerst „Europäische Union“ und darunter das Herkunftsland.

11. In Island gibt es keine Stechmücken
Den kleinen Blutsaugern bekommt das isländische Klima wohl nicht besonders gut. In Island kannst du also das ganze Jahr mit offenem Fenster schlafen ohne gestochen zu werden, Es könnte im Winter nur etwas kalt werden.

12. Der stärkste Mann der Welt kommt aus Polen
Mariusz Pudzianowski
hotle sich den Titel „Stärkster Mann der Welt“ insgesamt fünf Mal und macht Polen damit zum absoluten Spitzenreiter. Kein anderes Land hat diesen Titel so oft gewonnen. Mariusz ist in Polen eine richtige Berühmtheit und nahm sogar an der polnischen Version von Dancing Stars teil.

13. Es gibt in Europa immer noch 12 Monarchien
Darunter sind Andorra, Belgien, Dänemark, Liechtenstein, Luxemburg, Monaco, Holland, Norwegen, Spanien, Schweden, Vatikanstaat und das Vereinigte Königreich Großbritannien
.Natürlich gibt es in all diesen Ländern ein Parlament, Minister sowie Ministerinnen und die Menschen dürfen wählen gehen. Aber es gibt eben auch Königinnen, Prinzen und einen Hofstaat.

14. Es ist verboten Tauben in Venedig zu füttern
Die Tauben in Venedig, besonders am Markusplatz, sind fast schon eine Plage. Daher hat die Regierung beschlossen, dass es per Gesetz verboten ist die Tiere zu füttern. Wer sich nicht daran hält muss bis zu 50 EURO Strafe bezahlen.

15. 158 Strophen hat die griechische Nationalhymne.
Damit ist sie bei Weitem die längste Hymne in der EU, aber nur theoretisch. Normalerweise werden nämlich nur die ersten beiden Strophen gesungen. Der Text satmmt aus einem Gedicht das 1823 von 
Dionysios Solomos geschrieben wurde.

 


Aktualisiert:

07
2020

Tipp

Der Newsletter vom InfoEck informiert dich über aktuelle Angebote im Rahmen der EU-Programme "Erasmus+: Jugend in Aktion" und Europäisches Solidaritätskorps.