Rhetorikseminare


Überblick

Schuljahr 2018/2019:

1. Schule bzw. außerschulische Gruppe stellt Förderansuchen

  • Vor Durchführung des Seminars, spätestens 4 Wochen vor dem Bezirksbewerb
  • Mindestens die erste Seminareinheit wird vor Anmeldeschluss des jeweiligen Bezirksbewerbs abgehalten.
  • 8 – 15 Personen pro Seminargruppe
  • Ab drei Seminargruppen Vorausscheidung notwendig.
  • Pro Seminargruppe maximal 4 Einheiten (1 Einheit = 3 Schulstunden = 150 Minuten). Bei 2 oder 3 Rhetorikeinheiten ist auch zusätzlich eine 150-minütige, theaterpädagogische Einheit möglich.
  • Geförderter Stundensatz: 130 Euro pro Einheit plus Fahrtkosten.
  • Keine Kosten für die Jugendlichen.

2. Abteilung Gesellschaft und Arbeit schickt Förderentscheidung und RhetoriktrainerInnenliste. Auch sonstige TrainerInnen mit entsprechender Qualifikation können verpflichtet werden. Ausnahme: LehrerInnen an der eigenen Schule. Die Schule organisiert das Seminar.

3. Schule bzw. OrganisatorIn bezahlt den/die RhetoriktrainerIn.

4. Schule bzw. OrganisatorIn schickt Abrechnungsformular, Zahlungsbestätigung und TeilnehmerInnenliste per Post, Fax oder E-Mail an die Abteilung Gesellschaft und Arbeit. Die vollständige Förderung der Kosten der Rhetorikseminare ist nur bei Einhaltung der Förderkriterien möglich!

Kontakt für Fragen:

Martina Sailer
0512 508 7859

Eine Liste mit RhetoriktrainerInnen kann bei Bedarf in der Abteilung Gesellschaft und Arbeit angefordert werden.


Aktualisiert:

11
2018

Tipp

Infos/Anmeldung

Martina Sailer
Amt der Tiroler Landesregierung
Abteilung Gesellschaft und Arbeit
Jugend
Meinhardstraße 16
6020 Innsbruck
Tel: 0512 508 7859
Fax: 0512 508 747805
jugendredewettbewerb@tirol.gv.at
Facebook

Die Zuteilung zu den Bezirksbewerben erfolgt nach Schulort, bei Lehrlingen bei Bedarf nach Wohnort.
Anmeldung