Babysitten


Nachbarschaftshilfe - Babysitten

Du liebst Kinder und Babys? Hast vielleicht schon auf jüngere Geschwister, Cousins, Cousinen, oder das Nachbarskind aufgepasst? Durch Babysitten oder Kinderbetreuung kannst du dir dein Taschengeld ein wenig aufbessern. Während der Arbeit mit Kindern machst du viele Erfahrungen, die dir später weiterhelfen können, zum Beispiel, wenn du in einem anderen Land als Au Pair arbeiten willst, oder eine Ausbildung im Sozialen Bereich starten möchtest..

Um als Babysitterin oder Babysitter arbeiten zu können, gibt es verschiedene Möglichkeiten.

Versuche doch möglichst vielen Bekannten und Verwandten zu erzählen, dass du gerne Babysitten würdest. Vielleicht kennt jemand eine Familie die gerade auf der Suche ist.

Du kannst auch auf Jobportalen wie zum Beispiel der ÖH Jobbörse, oder Student Job nach offenen Stellen suchen.

In manchen Öffentlichen Einrichtungen und Supermärkten gibt es ein Schwarzes Brett. Dort kannst du einen Zettel aufhängen, dass du gerne Babysitten möchtest und deine Nummer hinterlassen - vielleicht meldet sich ja jemand bei dir.


InfoSheet

Infoblatt

Möglichkeiten der Kinderbetreuung



Aktualisiert:

08
2019

Tipp

Du arbeitest gerne mit Kindern und möchtest gerne einmal ins Ausland? Wie wäre es mit Au Pair? Als Au Pair wohnst du bei einer Familie im Ausland und bist du für die Kinderbetreuung zuständig. Infos zu Au Pair findest du auf unserer Website.


Du würdest gerne im sozialen Bereich tätig werden? Freiwillig Arbeiten in Österreich, oder der Europäische Freiwilligendienst im Ausland können dir tolle Erfahrungen in der vielfältigen Arbeit mit Menschen bringen!