Schulbesuch im Ausland


Während deiner Schulzeit in einem anderen Land in die Schule zu gehen kann eine aufregende und außergewöhnliche Erfahrung sein. Du lernst nicht nur viele neue Schulfreunde und -freundinnen kennen sondern auch das Leben in deiner Gastfamilie, die neue Kultur und andere Traditionen.

Voraussetzungen

Um eine Schule im Ausland besuchen zu können, musst du Folgendes beachten:

Schülerin oder Schüler: Zum Zeitpunkt der Abreise musst du zur Schule gehen und beabsichtigen, auch nach deinem Auslandsaufenthalt wieder eine Schule in Österreich zu besuchen.

Alter: Ein Schulbesuch im Ausland ist grundsätzlich ab dem 12. Geburtstag möglich.

Planung: Du solltest dir ein halbes Jahr bis ein Jahr Zeit für die Vorbereitung nehmen und dich gleich darüber informieren, welche Fristen du einhalten musst.

Dauer: Ein Schulbesuch im Ausland dauert drei Monate bis zu einem Jahr. Manche Organisationen bieten auch kürzere Aufenthalte, zum Beispiel Summer Schools an.

Schulerfolg: Vor dem Schulantritt im Ausland ist der Nachweis eines durchschnittlichen Lernerfolgs häufig erforderlich. Dein letztes Schulzeugnis muss positiv sein.

Anerkennung in Österreich: Wenn dein Schulbesuch im Ausland zwischen fünf Monaten und einem Jahr dauert, gilt es als erfolgreicher Schulbesuch in Österreich. Das heißt, du kannst in die nächsthöhere Klasse aufsteigen. Kläre dazu aber unbedingt vorher mit deiner Schule ab, welche Unterrichtsfächer du im Ausland belegen musst, ob du einen bestimmten Nachweis deiner Schulleistungen erbringen musst oder ob du noch eine Prüfung machen musst.

Organisation

Grundsätzlich ist es wichtig vorab mit der Direktion und deinen Lehrerinnen und Lehrern über dein Vorhaben zu sprechen. Für die Planung und Durchführung eines Schulbesuchs im Ausland stehen dir dann mehrere Möglichkeiten offen:

  • Über deine Schule: Manche Schulen sind Teil des „Comenius“- Programm, das von Erasmus+ gefördert wird, oder haben andere Schulpartnerschaften im Ausland. Informiere dich an deiner Schule und lass dich vor Ort beraten.
  • Fremd organisiert: Agenturen unterstützen dich bei der Planung und Durchführung des Schulbesuchs im Ausland, vermittelt eine Schule und eine Gastfamilie und sind für dich und deine Eltern auch Ansprechpartner während deines Auslandsaufenthaltes.
  • Selbst organisiert: Du kannst dir die Schule im Ausland auch selbst suchen und dich um alles weitere wie etwa Unterkunft, Versicherung und Visum selbst kümmern. Du kannst zum Beispiel damit starten, nach Schulen zu recherchieren, die sich in dem Ort befinden in dem du dein Schuljahr verbringen möchtest. Wenn du interessante Schulen gefunden hast, melde dich einfach direkt dort.

Infosheet

Organisationen, die dir bei der Planung deines Schulbesuchs im Ausland helfen, sowie Tipps, wie du deinen Schulbesuch selbst organisieren kannst findest du in unserem InfoSheet:


3 Tipps für einen erfolgreichen Schulbesuch im Ausland

  1. Lächeln und höflich sein
    Der erste Eindruck zählt. Für ihn gibt es keine zweite Chance. Daher ist es wichtig zu wissen, dass etwa Amerikaner auf Offenheit und positive Ausstrahlung besonders großen Wert legen. Lächeln strahlt immer etwas Positives aus. Es ist nicht schwer und vereinfacht das Leben nicht nur in den USA ungemein.

  2. Verhalten der Anderen beobachten
    Andere Länder, andere Sitten. Um Fettnäpfchen zu vermeiden, hilft es oftmals das Verhalten der Anderen zu beobachten. Anders als in Österreich gibt man sich in Großbritannien zur Begrüßung selten die Hand. Die Frage "How are you?" ist hier Teil des Begrüßungsrituals – ebenso eine Floskel wie "Fine, thanks" als Antwort.

  3. Interesse zeigen und die Kultur respektieren
    Wer aufgeschlossen und neugierig ist, baut schnell Beziehungen auf. Es ist wichtig, auf andere zu zugehen und für das Leben und die fremde Kultur des jeweiligen Landes offen zu sein.
    Das hilft, Freundschaften zu knüpfen und ein Teil der Gemeinschaft zu werden.

Aktualisiert:

10
2019

Tipp

Viele interessante Informationen rund um das Thema Bildung im Ausland und zu anderen Auslandsaufenthalten findest du auf der Website von weltweiser.at. Beachte aber, dass es sich um eine deutsche Website handelt und nicht alle Angebote und Informationen für dich gelten.